Sturz an der K15

Auf Radweg gegen Laterne gekracht: Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall bei Gevelinghausen wurde ein Junge verletzt. Er krachte auf einem Radweg gegen eine Straßenlaterne.
+
Bei einem Unfall bei Gevelinghausen wurde ein Junge schwer verletzt. Er krachte auf einem Radweg gegen eine Straßenlaterne. (Symbolbild)

Ein 13-jähriger Junge wurde am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall bei Gevelinghausen schwer verletzt. Er krachte auf einem Radweg mit seinem Fahrrad gegen eine Straßenlaterne.

Gevelinghausen - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 15.50 Uhr an der K15 zwischen Gevelinghausen und Bigge. Zu diesem Zeitpunkt war ein 13-jähriger Junge aus Olsberg auf dem dortigen Radweg mit seinem Fahrrad in Richtung Bigge unterwegs.

Dabei passierte das Unglück: „Nach ersten Erkenntnissen stieß er ohne Fremdeinwirkung gegen eine Straßenlaterne und stürzte anschließend vom Fahrrad“, berichtet die Polizei.

Der Jugendliche erlitt bei dem Unfall bei Gevelinghausen schwere Verletzungen. Nach erster medizinischer Versorgung an der Unfallstelle brachte der Rettungsdienst ihn in ein Krankenhaus. Dorthin begleitete ihn laut Polizei seine Mutter, die in der Zwischenzeit zum Unfallort an der K15 gekommen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare