Wir berichten aktuell

Unfall mit drei Autos: Zwei Verletzte - B480 nach Sperrung wieder frei

Nach einem Unfall in Olsberg war die B480 voll gesperrt. Drei Autos waren beteiligt. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr im Einsatz.
+
Nach einem Unfall in Olsberg war die B480 voll gesperrt. Drei Autos waren beteiligt. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)

Die B480 in Olsberg war am Donnerstagmittag voll gesperrt. Dort hatte es am einen Unfall mit drei beteiligten Autos gegeben. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

Update vom 17. Juni, 13.33 Uhr: Die Sperrung der B480 in Olsberg nach dem Unfall am Donnerstagmittag ist aufgehoben. Das teilte die Polizei auf ihrem Twitter-Kanal mit. Die Verkehrsstörungen, die durch die Sperrung entstanden sind, lösen sich langsam wieder auf. Bei der Kollision von drei Autos wurden allerdings doch nur zwei Menschen leicht verletzt, wie Polizeisprecher Sebastian Held auif Nachfrage erklärte. Zunächst waren die Beamten vor Ort von fünf Leichtverletzten ausgegangen.

Update vom 17. Juni, 12.38 Uhr: Die Polizei hat weitere Details zum Unfall auf der B480 in Olsberg genannt. Demnach seien drei Autos im Kreuzungsbereich der B480 und der Hauptstraße (K15) kollidiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass fünf Menschen bei dem Unfall verletzt wurden - alle offenbar leicht.

Die drei beteiligten Fahrzeuge müssen allesamt abgeschleppt werden. Die Feuerwehr muss zudem ausgelaufene Betriebsmittel abstreuen. „Die Sperrung dauert noch an“, erklärte die Polizei auf ihrem Twitter-Kanal.

Unfall in Olsberg: Drei Autos beteiligt - B480 voll gesperrt

Erstmeldung vom 17. Juni, 12.06 Uhr: Olsberg - Die Polizei informierte gegen 11.45 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal über die Sperrung.

Auf der B480 habe es am Abzweig nach Olsberg einen Unfall mit drei beteiligten Autos gegeben, wie Polizeisprecher Sebastian Held im Gespräch mit dem SauerlandKurier erklärte. Nähere Details zum Unfallhergang liegen aktuell noch nicht vor. Auch sei noch unklar, ob und wie viele Menschen bei dem Unfall verletzt wurden.

Der Rettungsdienst und die Feuerwehr seien bereits vor Ort. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme hat die Polizei die B480 voll gesperrt. Autofahrer werden gebeten, den Bereich der 480 weiträumig zu umfahren. Es kommt bereits zu ersten Verkehrsbehinderungen.

Wir berichten weiter.

Erst am Mittwoch hatte es im Sauerland mehrere schwere Unfälle gegeben, die Straßensperrungen nach sich zogen: In Müschede wurde ein Mann an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst und erlitt dabei schwerste Verletzungen. In Neheim kollidierte ein Auto mit einem Lkw. Der Fahrer des Autos und ein Kleinkind wurden schwer verletzt. In beiden Fällen war ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare