Polizei sucht Ersthelfer

Mann bei Sturz mit Elektro-Mofa schwer verletzt - mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Bei einem Unfall in Olsberg wurde ein Mofa-Fahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
+
Bei einem Unfall in Olsberg wurde ein Mofa-Fahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolfoto)

Schwerer Unfall am Montagnachmittag in Olsberg: Ein 65-jähriger Mann stürzte mit seinem Elektro-Mofa und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Polizei sucht einen Ersthelfer.

Olsberg - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Montag gegen 14.30 Uhr auf der Straße „Sachsenecke“ in Olsberg. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 65-jähriger Mann aus Olsberg auf seinem elektronischen Leichtmofa bergab in Richtung Bahnhofstraße unterwegs.

Als ein Auto auf der Straße wendete, musste der Mann sein Mofa abbremsen und verlor dabei die Kontrolle über das Zweirad, woraufhin er stürzte. Der 65-Jährige erlitt bei dem Unfall in Olsberg schwere Verletzungen. Er wurde nach erster medizinischer Versorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Unfall in Olsberg: Fußgänger hilft verletztem Mofa-Fahrer - und verschwindet

Einen Helm trug der Mann bei dem Unfall in Olsberg laut Polizei nicht. Jedoch gilt für ein Leichtmofa bis 20 km/h, auf dem er unterwegs war, keine Helmpflicht, wie Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage erklärte.

Ein etwa 60 Jahre alter Fußgänger half dem Verletzten nach dem Sturz in Olsberg. Doch noch bevor die Polizei an der Unfallstelle eintraf, war der Ersthelfer bereits von dort verschwunden. Er trug eine dunkelblaue, lange Jacke und eine blaue oder graue Mütze, wie die Polizei berichtet.

Unfall in Olsberg: Polizei bittet um Hinweise

Da es sich bei diesem Mann möglicherweise um einen Zeugen des Unfalls in Olsberg handeln könnte, wird er gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizei in Brilon unter 02961/90 200 entgegen.

Schwer verletzt wurde zuletzt auch eine 84-Jährige bei einem Unfall in Grevenstein: Die Fußgängerin wurde von einem Paketfahrzeug erfasst und stürzte zu Boden. In Neheim wurde ein 29-Jähriger auf seinem E-Scooter von einem Auto erfasst. Auch er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare