Frau in Spezialklinik geflogen

Schwerer Unfall mit zwei Autos: Hubschrauber im Einsatz - K16 wieder frei

+
Symbolfoto

[Update 15.29 Uhr] Olsberg - Auf der K16 zwischen Elpe und Gevelinghausen hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Strecke war etwa drei Stunden lang voll gesperrt.

Die Polizei vermeldete den Unfall zwischen den beiden Olsberger Ortsteilen auf ihrem Twitter-Kanal. Demnach passierte er vor dem Abzweig nach Bestwig-Andreasberg. Feuerwehr und Rettungsdienst um kurz vor 7 Uhr zu einem "Unfall mit eingeklemmter Person" alarmiert.

Wie Polizeisprecher Sebastian Held berichtet, seien dort gegen 6.45 Uhr im Begegnungsverkehr zwei Autos ineinander gekracht. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Eine 41-jährige Frau aus Olsberg war mit ihrem Wagen in Richtung Elpe unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte sie in einer Kurve im Begegnungsverkehr mit dem Wagen eines 31-jährigen Mannes aus Winterberg. 

Der 31-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 41-Jährige in eine Spezialklinik geflogen.

Die K16 war für die Unfallaufnahme sowie Bergungs- und Reinigungsarbeiten etwa drei Stunden lang voll gesperrt. Mittlerweile ist die Straße aber laut Polizei wieder frei.

Lesen Sie auch:

Großbrand auf Bauernhof: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung - so hoch ist der Schaden

Dreister Diebstahl auf der Kirmes: Unbekannte klauen Tageseinnahmen von Schaustellern

Nach Unfall meterweit geflogen: Motorradfahrer (29) stirbt im Krankenhaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare