Versorgungsnotstand

Ärztemangel und medizinischer Versorgungsnotstand sind in aller Munde. Auch am Gesundheitsstandort Olsberg stellt man sich Fragen zur zukünftigen Entwicklung. Der Stadtmarketingverein Olsberg Live lädt daher zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 5. Mai, ins Haus des Gastes (Konzerthalle) ein.

Die Themen des Abends werden sein: Wie sieht es mit der ärztlichen Versorgung in Zukunft aus? Wie werden die ärztlichen Bereitschaftsdienste geregelt? Wo werden die Bereitschaftsdienste erfolgen? Wie wird der Rettungsdienst in Zukunft geregelt? Was wird nach der Einführung der "Einhäusigkeit" in der Elisabeth- Klinik behandelt? Wie stellt sich die Klinik am Stein nach dem Umzug in das St. Josefs Krankenhaus auf? Fragen, die von folgenden Gästen beantwortet werden sollen: Dr. med. Stefan Hüttemann, Frank Leber (Geschäftsführer Elisabeth-Klinik), Uli Hoffmann (Geschäftsführer Klinik am Stein), Peter Senn (für den Rettungsdienst HSK) sowie Bürgermeister Elmar Reuter. Es wird außerdem eine Übersicht der Anbieter im Gesundheitswesen in der Stadt Olsberg vorgestellt.

Die öffentliche Informationsveranstaltung findet statt um 20 Uhr im Anschluss an die Mitgliederversammlung vom Stadtmarketingverein, die um 19 Uhr beginnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare