Mehrere Fälle von Sachbeschädigung

Randalierer wüten im Sauerland: Ampel und Aussichtsplattform beschädigt - Damm mit Farbe beschmiert

Die Polizei verzeichnete über das Wochenende mehrere Fälle von Sachbeschädigungen im Sauerland.
+
Die Polizei verzeichnete über das Wochenende mehrere Fälle von Sachbeschädigungen im Sauerland. (Symbolbild)

Die Polizei verzeichnete über das Wochenende mehrere Fälle von Sachbeschädigung im Sauerland. Unter anderem wurden eine Ampel und eine Aussichtsplattform beschädigt sowie ein Damm mit Farbe beschmiert. Ein Überblick.

Hochsauerland - In der Nacht zu Sonntag suchten Unbekannte eine Baustelle auf der L872 zwischen Grönebach und Niedersfeld heim. Dort beschädigten sie nach Angaben der Polizei mehrere Verkehrszeichen und Kabel. Zudem seien auf der Strecke ein Telefonkasten und eine Baustellenampel in Mitleidenschaft gezogen worden. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90 200 entgegen.

Auch am Sorpedamm in Langscheid schlugen Randalierer zu. Wie die Polizei berichtet, beschmierten die unbekannten Täter zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr, den Asphaltweg, Teile der Begrenzungsmauer, Abfalleimer und Sitzbänke auf der Krone des Sorpedamms mit roter Farbe. Hinweise zu den Tätern liegen der Polizei bislang nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sundern unter der Telefonnummer 02933/90 200 in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag wurde eine Aussichtsplattform in Form eines Schiffes in Schmallenberg beschädigt. Die Plattform befindet sich auf dem „Philosophenpfad“. „Insgesamt traten die Täter elf Holzbretter aus dem Geländer“, teilt die Polizei mit, der noch keine Hinweise zu den Randalierern vorliegen. Zeugen können sich bei der Polizei in Schmallenberg unter der Telefonnummer 02974/90 200 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare