1895 wurde das Unternehmen gegründet

FALKE bietet unter anderem hochwertige Strümpfe, Socken und Stumpfhosen an.

Das Unternehmen FALKE wurde im Jahr 1895 gegründet. Der Dachdecker Franz Falke-Rohen muss die harten Wintermonate im Sauerland überbrücken, arbeitet als Saisonstricker und gründet schließlich eine Strickerei.

1902: Sein Sohn Franz führt in zweiter Generation die Strickerei fort.

1918: FALKE kauft die Woll- und Haargarnspinnerei Carl Meisenburg und legt hiermit den Grundstein für weiteres Wachstum.

1921: Eine weitere Fabrik in der Schmallenberger Oststraße wird gebaut - hier befindet sich heute noch der Stammsitz der FALKE Gruppe.

1939: Erwerb der Strickwarenfabrik Salomon Stern in Schmallenberg. Firmiert heute unter FALKE Fashion und beherbergt den FALKE Werksverkauf.

1951: Paul und Franz-Otto Falke steigen als dritte Generation ein, betreiben aktive Markenpolitik und erschließen neue Exportmärkte.

1958: Kauf der Feinstrumpfwerke UHLI in Lippstadt und Start des neuen Geschäftsfeldes Feinstrümpfe.

1970er Jahre: Eröffnung von Standorten in Portugal, Österreich, Ungarn und Südafrika.

Die vierte Generation übernimmt

1990: Nach dem Tod von Paul Falke übernimmt die vierte Generation: Die Cousins Paul und Franz-Peter werden geschäftsführende Gesellschafter.

1997: Übernahme der Leinefelder Textilwerke GmbH in Thüringen.

2007: Bau eines Technologiezentrums und Umbau des Stricksaals am Standort Schmallenberg.

2008: Erwerb der Markenrechte BURLINGTON.

2010: Bau einer neuen Produktionsstätte im serbischen Leskovac.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare