1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

22. Schmallenberger Woche feierlich eröffnet

Erstellt:

Von: Marco Twente

Kommentare

Bürgermeister Burkhard König eröffnete die 22. Schmallenberger Woche mit dem traditionellen Fassanstich.
Bürgermeister Burkhard König eröffnete die 22. Schmallenberger Woche mit dem traditionellen Fassanstich. © Marco Twente

Mit zielgenauen Schlägen beim Fassanstich eröffnete Schmallenbergs Bürgermeister Burkhard König am Mittwochabend die 22. Schmallenberger Woche auf der Bühne am Schützenplatz. Dies war der Startschuss für fünf Tage Live-Konzerte, Bühnenprogramm, Aktionen für Jung und Alt mit der Dörfermeile und vielen weiteren Höhepunkten im gesamten Stadtkern.

„Zur 22. Schmallenberger Woche heiße ich Sie herzlich willkommen. Freunde und Bekannte treffen, feiern und Geselligkeit, nach der langen Zeit der Einschränkungen - wie haben wir all das vermisst. Ich lade Sie ein, einige unbeschwerte Stunden mit uns hier in Schmallenberg zu verbringen. Sie erwartet erneut ein Stadtfest der besonderen Art“, mit diesen Worten begrüßte König die zahlreichen Besucher zur Eröffnung.

„Sie erwartet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Bühnenprogramm“, wies Heribert Störmann, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Schmallenberger Woche, auf die vielen Live-Konzerte im Rahmen des 22. Fests für Alle hin. „Ein Höhepunkt wird sicherlich der Auftritt der Kölner Kultband Höhner werden, die von vielen Fans freudig erwartet wird“, so Störmann weiter. „Samstag und Sonntag wird unsere Stadt wieder zur großen Freilichtbühne. Unter dem Motto ‚Made in… Schmallenberg‘ präsentieren sich unsere Dörfer. Im Sinne des Wortes heißt es dann ‚Bühne frei‘, lassen Sie sich überraschen“, so Störmann.

Das Stadtfest sei seit langem Bestandteil des gesellschaftliche Lebens ohne Eintritt bei moderaten Getränkepreisen - ein Fest für Alle. Ermöglicht werde dies zum einen durch die großzügige Unterstützung der Sponsoren und zum anderen durch die ehrenamtliche Organisation. „Die ehrenamtliche Arbeit ist und bleibt elementarer Bestandteil unserer Veranstaltung. Mein Gruß an die Damen und Herren der Aktionsgemeinschaft Schmallenberger Woche darf ich verbinden mit meinem persönlichen Dank für die professionelle und partnerschaftliche Zusammenarbeit“, so Störmann. Bürgermeister König ergänzte: „Dank und Anerkennung gilt der Aktionsgemeinschaft Schmallenberger Woche unter der Führung von Kerstin Thielemeier und Heribert Störmann.“

Zugleich wies König auf Höhepunkte des Programms an den fünf Tagen vom 17. bis 21. August hin. „Flanieren Sie durch die Dörfermeile. Sie werden begeistert sein von der Vielfalt, von der Kraft und von der Stärke unserer 83 Ortschaften. Die Oststraße wird sich zur Leistungsshow unserer gewerblichen Wirtschaft wandeln. Natürlich hat auch der Einzelhandel für Sie geöffnet.“ Eine große Vielfalt auf und abseits der Bühne warte auf Jung und Alt. „Gehen Sie auf Entdeckungstour, genießen Sie die vielen Attraktionen, entdecken Sie auch die kulinarischen Angebote“, so König weiter.

Live-Konzerte, Dörfermeile, Spaß für Jung und Alt

Umrahmt wurde die Eröffnung von der Stadtkapelle Schmallenberg, die den Besuchern den Start in die 22. Schmallenberger Woche versüßte.

An den kommenden Tagen wartet dann wieder ein volles Programm. Am Donnerstag wird ab 18 Uhr auf der Bühne gerockt mit Dynoysos und den GoGorillas. Am Freitag heizen dann beim Kölschen Abend ab 18 Uhr die Notärzte, danach die Swinging Funfares, die Cheerleader des 1. FC Köln, Lupo und ein Überraschungsgast allen Schmallenberger „Jecken“ und ihren Gästen ein. Höhepunkt wird der Auftritt der Kölner Kultband Höhner um 21.45 Uhr sein, die gut 45 Minuten für Stimmung sorgen wird. Moderiert wird der Abend vom Schmallenberger „Kölsche Jung“ Peter Miebach.

Am Samstag und Sonntag wartet unter anderem die Dörfermeile in der Weststraße, auf der die Ortsteile unter dem Motto „Made in …“ ihren jeweiligen Besonderheiten präsentieren. Darüber hinaus sind die Begleitfilme zu den teilnehmenden Dörfern im Holz- und Touristikzentrum zu sehen. In der Oststraße präsentiert sich die heimische Wirtschaft. Insgesamt laden rund 80 Stände im Stadtkern zu Kultur, Kulinarik, Aktionen und vielem mehr ein.

Die Stadtkapelle Schmallenberg stimmte die Besucher auf fünf Tage „Fest für Alle“ ein.
Die Stadtkapelle Schmallenberg stimmte die Besucher auf fünf Tage „Fest für Alle“ ein. © Marco Twente

Auf die Kinder wartet am Samstag (10 – 19 Uhr) und Sonntag (10 – 18 Uhr) die Eventmeile mit Spiel und Spaß sowie das Kinderbühnenprogramm am Samstag ab 10.30 Uhr. Die Oldtimer Classic ist am Samstag (15 Uhr bei Merte) und Sonntagmorgen auf ihrer Fahrt ab 10.45 Uhr bzw. danach 11.30 Uhr auf dem Schützenplatz zu bestaunen, und die Ankunft der SGV-Sternwanderung ist Sonntag ab 15 Uhr auf dem Schützenplatz zu sehen.

Darüber hinaus wartet sowohl am Samstag- als auch Sonntagnachmittag bis in den späten Abend hinein Live-Musik auf der Bühne am Schützenplatz auf die Besucher. So spielen als Highlights am Samstagabend ab 20 Uhr die Top40-Partyband „ZackZillis“ und am Sonntag ab 19.30 Uhr die Band „YourDecade“ mit 70er/80er-Glam-Rock zum Abschluss der 22. Schmallenberger Woche.

Weitere Fotos in der Galerie.

Auch interessant

Kommentare