Rund 50 Stände locken rund um die Kirche

Adventlicher Zauber beim Weihnachtsmarkt in Schmallenberg

+
Der Weihnachtsmarkt in Schmallenberg findet an diesem Wochenende wieder und um die Pfarrkirche St. Alexander statt.

Schmallenberg - Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln liegt in der Luft, die adventliche Beleuchtung verzaubert die ganze Stadt, weihnachtliche Töne erklingen und etwa 50 Stände rund um die Pfarrkirche St. Alexander laden Groß und Klein zu einem gemütlichen Bummel ein. An diesem Wochenende ist Weihnachtsmarkt-Zeit in Schmallenberg.

Der Markt startet am Freitag um 16 Uhr, wird um 18.15 Uhr offiziell eröffnet und öffnet auch am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr seine Pforten. Am Freitagabend von 19 bis 20 Uhr wird zudem der WDR berichten, unter anderem mit einer Live-Schaltung (19.45 Uhr). Es wartet wieder ein buntes Programm mit Musik und Aktionen für Jung und Alt. So werden am Samstag und Sonntag ab etwa 14 Uhr für Groß und Klein Weihnachtsgeschichten auf der Bühne oder im Alexanderhaus vorgelesen. 

Auch der Nikolaus kommt in diesem Jahr wieder an beiden Tagen jeweils um 16 Uhr vorbei und überrascht die kleinen Gäste mit Stutenkerlen. Musikalisch wird der Bummel über den Schmallenberger Weihnachtsmarkt am Samstag von 15 bis 17.30 Uhr vom Jugendblasorchester Schmallenberg begleitet. „Wellblech“ übernimmt dann zu späterer Stunde die Musik (ab 19.30 Uhr). Am Sonntag ist erstmals der Musikverein „Accordia“ Fleckenberg vor Ort und sorgt von 15.30 bis 18 Uhr für besinnliche Klänge. 

Hier gibt es eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Sauerland

Darüber hinaus laden die rund 50 Stände rund um die Kirche zu einem ausgiebigen, gemütlichen Bummel ein. Ob Hand- oder Holzarbeiten, Textilien, Patchwork, Senf, Kräuter, Forellen, Süßes, Ofenbrot und vieles mehr oder Glühwein, leckeres Essen – die Stände haben wieder ein Menge im Angebot. Dazu wird in diesem Jahr der Beruf der Schwammklöppers und die Zunderschwammherstellung demonstriert, ebenso wie die Kunst der Glasbläserei und die Schmiedekunst. Und wer an diesem Sonntag noch nach den passenden Weihnachtsgeschenken sucht – kein Problem, denn die Geschäfte im Ortskern haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet und laden zum adventlichen Bummeln und Stöbern ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare