Anspruchsvoller Parcours

Die Polizeiinspektion Betzdorf informierte über die Gefahren von Drogen und Alkohol.

Die Mädchenfußballabteilung der JSG Herdorf und des VfL Dermbach richtete jetzt den Tag des Mädchenfußballs für alle Mädchen zwischen 6 und 16 Jahren aus. Über 30 Kinder mit Eltern, Geschwistern und Betreuern trotzten dem schlechten Wetter und verbrachten einen sportlichen Tag auf dem DJK Kunstrasenplatz in Herdorf.

Mit etwas Verspätung wurde die Veranstaltung von der Vorsitzenden des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball, Ina Hobracht, eröffnet. Nach den Grußworten des Herdorfer Bürgermeisters Uwe Erner wurden an alle Teilnehmerinnen und Helfer T-Shirts der Aktion "Ballance Rheinland-Pfalz ? Straßenfußball für Integration, Toleranz und Fair Play" verteilt.

Neu eingekleidet ging es dann auf einen Parcours, bei dem jeweils zwei zufällig zusammengestellte Mannschaften ihr fußballerisches Können gegeneinander unter Beweis stellten. Zielschießen, Torgeschwindigkeitsmessung, Torwand, Slalom und nicht zuletzt das Streetsoccerfeld bereiteten allen Teilnehmerinnen einen großen Spaß.

Polizeiinspektion informierte

Alle Stationen wurden durch die Spielerinnen der Damenmannschaft der SG Herdorf betreut. In den Regenpausen bestand die Möglichkeit sich am Buffet mit Wurst, Pommes Frites, Kuchen und Waffeln die abtrainierten Kalorien wieder zuzuführen und Kraft für die nächste Etappe zu sammeln.

Die Polizeiinspektion Betzdorf, vertreten durch Hauptkommissar Frank Reifenrath, informierte am Nachmittag über die Gefahren für Kinder durch Drogen und Alkohol. Durch Bilder und andere mitgebrachte Materialien wurden alle Anwesenden eindrucksvoll auf die Problematik sensibilisiert. Die BZGA hatte zu dem Thema "Kinder stark machen" und "Rauchfrei" ebenfalls Informationsmaterial zur Verfügung gestellt.

Alle Teilnehmerinnen erhielten außerdem ein "Rundumsorglos-Paket" zur Frauenfußball WM im kommenden Jahr mit T-Shirt, Haarband, Pin, Schlüsselband und natürlich einem Mini-Ball. Der Ausrichter bekam vom Fußballkreis Westerwald/Sieg einen großen Pokal als Dankeschön und Andenken an den Tag des Mädchenfußball überreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare