1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Heroin-Dealer im Sauerland festgenommen - Fahndung mit Hundertschaft

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Die Polizei hat in Bad Fredeburg einen mutmaßlichen Heroin-Dealer festgenommen. Zuvor war mit einer Hundertschaft nach ihm gefahndet worden.

Bad Fredeburg - Die Polizei im Hochsauerlandkreis vermeldet erneut einen Ermittlungserfolg im Bereich der Drogenkriminalität: Ermittler haben am Mittwoch in Schmallenberg-Bad Fredeburg einen mutmaßlichen Heroin-Dealer festgenommen. Bei der Festnahme gab es allerdings leichte Anlaufschwierigkeiten.

Bad Fredeburg: Heroin-Dealer festgenommen - Fahndung mit Hundertschaft

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sollte der 31-jährige Mann aus Bad Fredeburg bereits am Dienstagmorgen im Rahmen von Observationsmaßnahmen an einer Bushaltestelle in seinem Heimatort festgenommen werden. Doch kurz vor dem Zugriff durch die Beamten gelang dem mutmaßlichen Dealer die Flucht in Richtung Eslohe-Bremke.

Die Polizei leitete daraufhin direkt eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein. Dabei leisteten auch Kräfte einer Einsatzhundertschaft Unterstützung, die sich zufällig zu Übungszwecken in Eslohe aufhielten. Allerdings blieb die Fahndung erfolglos, der 31-Jährige entkam. Unterdessen fanden die Ermittler in seiner Wohnung in Bad Fredeburg Bargeld und Heroin im Verkaufswert von rund 10.000 Euro. Beides stellten die Beamten sicher.

Bad Fredeburg: Richter erlässt Haftbefehl gegen mutmaßlichen Heroin-Dealer

Am Mittwochmorgen gelang es den Beamten schließlich, den mutmaßlichen Dealer in Bad Fredeburg festzunehmen. Laut Polizei wurde der Mann noch am Mittwochnachmittag einem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Ermittlungen dauern an.

Erst kürzlich entdeckte die Polizei verschiedene Drogen in der Wohnung einer Frau aus Winterberg. Die 35-Jährige war zuvor erwischt worden, als sie unter Drogeneinfluss Auto gefahren war.

Auch interessant

Kommentare