Bauprogramm beschlossen

Viergruppige Kita entsteht in ehemaliger Valentinschule in Schmallenberg

+
In der ehemaligen Valentinschule entsteht eine viergruppige Kindertageseinrichtung. 

Schmallenberg. Der Neueinrichtung der geplanten Kindertagesstätte im Gebäude der ehemaligen Valentinschule steht nichts mehr im Wege. In dieser Woche beschlossen der Jugendhilfeausschuss und der Technische Ausschuss der Stadt Schmallenberg das Bauprogramm. Die Kindertageseinrichtung soll vier Gruppen umfassen und bis zu zehn Betreuungsplätze in Form der Kindertagespflege bieten.

Ursprünglich war eine zweigruppige Lösung im Erdgeschoss angestrebt worden. Aufgrund der hohen Nachfrage, insbesondere in der Kernstadt Schmallenberg, und weiterhin zu erwartender Betreuungsbedarfe hatte die Verwaltung eine „große Lösung“ vorgeschlagen, die nun mit dem Beschluss in die Tat umgesetzt werden kann.

Die Baumaßnahmen umfassen demnach nicht nur das Erdgeschoss, sondern auch das 1. Obergeschoss. Insgesamt entstehen vier Gruppen und bis zu zehn Plätze als Kindertagespflege. Hiermit soll sowohl der aktuelle Bedarf gedeckt als auch eine Platzreserve für zukünftige Bedarfe geschaffen werden. In der neuen Kindertageseinrichtung sollen Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren aufgenommen werden.

Um im Hinblick auf die Baumaßnahme genaue Zahlen zu bekommen, hatte die Stadt die Anmeldewoche von Januar 2018 auf November 2017 vorverlegt, wie Jugendamtsleiter Ludger Frisse berichtet. Seit Jahren sei ein Anstieg der Nachfrage an Betreuungsplätzen zu verzeichnen – sowohl im Ü3 als auch im U3-Bereich.

„Ehrgeiziger Plan“

Für das kommende Kindergartenjahr wurden 849 Kinder angemeldet. Gegenüber dem laufenden Kindergartenjahr sei dies ein Anstieg von 37 Kindern. Insbesondere in den Stadtteilen Schmallenberg, Bad Fredeburg und Fleckenberg zeige sich ein ungedeckter Bedarf.

In Schmallenberg wurden im laufenden Kindergartenjahr 215 Kinder in den Kindertageseinrichtungen betreut. Für das kommende Kindergartenjahr seien 248 Kinder angemeldet worden. In Bad Fredeburg besuchen derzeit 119 Kinder die Kindertageseinrichtungen. Für das kommende Kindergartenjahr wurden 127 Kinder angemeldet. In Fleckenberg werden 8 zusätzliche Plätze benötigt.

Mit der Kindertageseinrichtung in der ehemaligen Valentinschule könne die Stadt den Bedarf in Schmallenberg decken, so Frisse. Durch die Lösung mit den zwei zusätzlichen Gruppen werde darüber hinaus eine Platzreserve für die zu erwartende zukünftige Nachfrage vorgehalten.

Es sei geplant, den Umbau bis zum neuen Kindergartenjahr abzuschließen. „ Wir wissen, dass dies ein ehrgeiziger Plan ist. Nach dem Beschluss starten die Architekten jetzt mit den Ausschreibungen.“, so Frisse.

Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf rund 2 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare