1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Besucher aus nah und fern in Bad Fredeburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Schwammklöppermarkt lockte wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern an. Fotos: Reinhold Beste
Der Schwammklöppermarkt lockte wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern an. Fotos: Reinhold Beste

Bad Fredeburg. Der Schwammklöppermarkt rund um den Kirchplatz in Bad Fredeburg war auch in diesem Jahr ein Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern. „Wir sind auf jeden Fall zufrieden“, lautete das Fazit des g.u.t. Bad Fredeburg.

Vor allem der Sonntag war bei angenehmem Wetter gut besucht. Die vielen Stände mit Angeboten von Deko über Leckereien bis hin zu Textilien lockten viele Gäste in den Ortskern. Live-Musik, unter anderem der Kur- und Knappenkapelle, rundete den Bummel über den Markt ab. Am Samstagabend durften sich die Musikfreunde außerdem über einen Auftritt von „The Beat! Radicals“ freuen, die im Schaukelstuhl die Bühne rockten und für einen gelungenen Ausklang des ersten Tages sorgten.

Daneben warteten weitere Aktionen und Highlights auf die Besucher des Marktes. So demonstrierte Paul Krächter live vor Ort die Herstellung des Zunderschwammes und gewährte damit einen Einblick in die Geschichte des alten Handwerks. Mit seinen facettenreichen Ständen und dem bunten Programm war auch der sechste Schwammklöppermarkt eine gelungene Veranstaltung.

Auch interessant

Kommentare