Bette ist Kandidat

Der neue Kandidat für den Vorsitz - Hans-Georg Bette - und der stellvertretende Vorsitzende Josef Peitz, der kommissarisch die Geschäfte des CDU Stadtverbandes Schmallenberg leitet.

Der CDU-Stadtverband Schmallenberg hat nach dem Rücktritt seines Vorsitzenden Ulrich Lutter, der Anfang des Monats aus persönlichen, gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgegeben hatte, einen Kandidaten für das Amt des ersten Vorsitzenden.

Auf der Sitzung des Stadtverbandes am vergangenen Mittwoch konnte der stellvertretende Vorsitzende Josef Peitz, der kommissarisch die Leitung des CDU Stadtverbandes übernommen hatte, Hans-Georg Bette aus Schmallenberg als Kandidaten für das Amt vorstellen.

Hans-Georg Bette ist 41 Jahre alt und Prokurist bei der Volksbank Schmallenberg. In der CDU ist der Schmallenberger seit 1994 und seit dieser Zeit auch in zahlreichen Ämtern tätig. So ist er unter anderem Mitglied der CDU-Fraktion im Stadtrat, dort Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss und Vorsitzender des Bezirksausschusses Schmallenberg. Gewählt werden soll der neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Schmallenberg auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 20. August. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. Der Ort der Versammlung wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare