Folge 5 der Sat.1-Show

"The Biggest Loser": Werner und Team Blau ziehen auf der Waage den Kürzeren

+
Für Werner (vorne) und Team Blau ging es in der neuen Folge von "The Biggest Loser" hoch hinaus.

Update, 20.02 Uhr: Bei "The Biggest Loser" steigt von Woche zu Woche die Spannung - selbstverständlich auch bei Kandidat Werner. Der Imbiss-Inhaber aus Schmallenberg ist auch diesmal eine Runde weiter - obwohl sein Team auf der Waage den Kürzeren zog.

Schmallenberg - Der Reihe nach: Zu Beginn der neuen Folge der Sat.1-Abnehmshow wurden die Kandidaten mit alten Video-Aussagen über sich selbst konfrontiert. Werner spricht dabei über sein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko: "Da habe ich Angst vor, dass ich auf einmal umkippe und nicht mehr da bin." Coach Ramin Abtin gibt dem Sauerländer liebe Worte mit auf den Weg: "Du bist ein richtig geiler Typ. Ein richtiges Vorbild für alle hier, was Motivation angeht, was Elan angeht und was Disziplin angeht. Ein riesengroßes Vorbild." 

"The Biggest Loser": Werner freut sich über Post aus dem Sauerland

Im Trainingswettkampf auf dem Ergometer schickte Team Blau Sascha, Nico, Celina und Anthony ins Rennen, die sich durch eine kluge Wechsel-Strategie gegen Team Rot durchsetzten, das mit Sarah, Gerry, Daniel und Sigi angetreten war. Für die Kandidaten aus Team Blau gab es daher nach dem Wettkampf Geschenke von zu Hause. Werner freute sich über eine Karte, die er in seinem Zimmer las. 

Nach dem gewonnenen Trainingswettkampf freute sich Werner über eine Karte von zu Hause.

Spannend wurde es dann erstmals bei der Challenge in der aktuellen Folge von "The Biggest Loser": Die Teams waren durch ein Seil an den Beinen verbunden und mussten so gemeinsam auf den Gipfel eines Berges steigen. Optimaler Anreiz für die Gewinner: drei Kilogramm Bonus-Gewicht auf der Waage. Werner, der älteste Teilnehmer im Sat.1-Abnehmcamp, wird von seinen Teamkameraden als "Anführer" auserkoren. 

Die Challenge beginnt gut: Team Blau arbeitet sich nach dem Start einen kleinen Vorsprung. Doch dann passiert es: Werner stolpert und Team Rot zieht vorbei. Kurz darauf stürzt der Imbiss-Inhaber aus Schmallenberg ein zweites Mal, weil Swaantje auf das Seil getreten war. "Das war echt der Horror für mich", sagte der 56-Jährige. Team Blau gab die Hoffnung nicht auf, doch am Ende kam die Konkurrenz von Team Rot als erstes auf dem Gipfel an - und freute sich selbstverständlich über den Bonus auf der Waage. 

"The Biggest Loser": Kandidaten lernen das Secret Team kennen

Auf dem Berg erwartete die beiden Teams aber noch eine große Überraschung: Sarah und Dominic Harrisons stellen ihr "Biggest Loser Online Secret Team" vor, das aus sechs ehemaligen Boot-Camp-Teilnehmern besteht, von denen vier mit den beiden bestehenden Teams um die Plätze im Viertelfinale von ‚The Biggest Loser‘ kämpfen.

Für Team Blau und Team Rot ging es dann zum Abschluss auf die Waage. Werner hat in dieser Woche 2,3 Kilo abgenommen und sein Gewicht somit von 130,8 auf 128,5 Kilo reduziert. "Ich dachte, es wäre ein bisschen mehr gewesen. Ich dachte so drei Kilo. 2,3 Kilo geht, war mir aber eigentlich nicht genug", sagte der Kandidat aus Schmallenberg. "The Biggest Loser"-Chefin Dr. Christine Theiss lobte: "Werner, das ist ein sehr schönes Ergebnis!" 

Auf der Waage wurde es ernst: Werner nahm in der aktuellen Folge 2,3 Kilogramm ab.

"The Biggest Loser": Challenge rächt sich auf der Waage

Am Ende kommt die verlorene Challenge Werner und seine Teamkollegen aber teuer zu stehen: Eigentlich lag Team Blau mit einer Gewichtsabnahme von 2,04 Prozent knapp vor Team Rot (1,86 Prozent). Doch mit den drei Bonus-Kilos aus der Challenge zog das Team von Petra Arvela vorbei, weil es sein Ergebnis so auf 2,16 Prozent steigerte. 

Damit bleibt Team Rot komplett - und Team Blau musste ein Mitglied nach Hause schicken: Anthony (1,36 Prozent) und Nico (1,34 Prozent) lagen nach dem Wiegen unter der berüchtigten gelben Linie. Das Team musste nun einen der beiden auswählen, der dann nach Hause gehen muss. Schweren Herzens entscheiden sich Werner und Co. für Nico, der das "The Biggest Loser"-Camp verlassen muss. 

In der nächsten Woche hat es die Challenge am Steinstrand von Lionas auf Naxos in sich: Die Teams müssen schwere Steine aus dem Meer auf eine überdimensionale Waage hieven. Welches Team das stärkste ist, sehen die Zuschauer am Sonntag, 9. Februar, um 17.30 Uhr in Sat.1. 

"The Biggest Loser": Der Vorbericht zur aktuellen Folge

Schmallenberg - Mittlerweile sind es nur noch 15 hochmotivierte Kandidaten, die bei der Sat.1-Show "The Biggest Loser" gemeinsam gegen ihre Kilos kämpfen. Immer noch unter ihnen: Imbiss-Inhaber Werner Baumeister aus Schmallenberg im Sauerland, mit 56 Jahren der Älteste im Teilnehmer-Feld. 

Mittlerweile hat der Gastronom in den bisherigen Wochen bei "The Biggest Loser" ganze 10,7 Kilogramm abgenommen - zuletzt war Werner aber zweimal nicht zufrieden mit seinem Ergebnis auf der Waage. Dort treten die Kandidaten seit Kurzem nicht mehr nur noch alleine für sich an, sondern in zwei Teams. In der letzten Folge rettete Anthony aus Bergkamen sein Team Blau beim Wiegen, am Ende musste Anja aus Team Rot nach Hause gehen. 

"The Biggest Loser": Werner wird mit Selbstzweifeln konfrontiert

Nun geht es für die verbliebenen 15 Teilnehmer der zwölften Staffel von "The Biggest Loser" aber wieder darum, möglichst viel abzunehmen, damit sie am Ende der aktuellen Folge in der Sat.1-Show bleiben. Am Sonntag werden Werner und Co. unter anderem durch alte Video-Aussagen mit ihren alten Selbstzweifeln konfrontiert. Das soll helfen, aus alten Mustern herauszubrechen. 

Den Kilos an den Kragen geht es aber vor allem beim Sport: Bei Team Blau kommen die abwechslungsreichen Einheiten von ihrem Coach Ramin Abtin gut an. "Mir ist klar, jeder hat sein Päckchen zu tragen. Wir versuchen dieses Päckchen kleiner zu machen, mit jeder Sporteinheit, mit jedem Gespräch, das wir führen. Unser Ziel muss es einfach sein, dass wir mit einem befreiten Gefühl auf die Waage gehen. Mit dem Gefühl, dass wir genug getan haben", sagt der Coach von Team Blau. 

"The Biggest Loser": Als menschliche Raupe auf den Gipfel

Im Trainingswettkampf der vierten Woche im "The Biggest Loser"-Camp auf der griechischen Insel Naxos geht es um die Ausdauer der Kandidaten. Team Blau und Team Rot müssen jeweils vier Kandidaten ins Rennen schicken, die auf einem Ergometer strampeln. Die Mannschaft, die als erstes zehn Kilometer auf der Uhr hat, bekommt als Belohnung ein Geschenk von zu Hause. 

Selbstverständlich wartet in der neuen Folge auch wieder eine große Wochen-Challenge auf die Teilnehmer. Dabei geht es für Werner, der in einer der letzten Folgen als "Rocketman" von sich reden machte, und seine Mitstreiter hoch hinaus: Als menschliche Raupe aneinander gekettet erklimmen beide Teams einen Gipfel in den Bergen von Naxos. Welches Team beweist sich als "Gipfelstürmer"? Und wer schneidet auf der Waage am besten ab? Die Antwort gibt es wie immer am Sonntag, 2. Februar, ab 17.30 Uhr auf Sat.1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare