Bildstock eingeweiht

Restaurator, Stifter, Vertreter der St.-Ludgerus-Schützenbruderschaft und der Kirche kamen zur feierlichen Einweihung des Bildstockes zu Ehren des heiligen Ludgerus.

Auf einer seiner zahlreichen Wanderungen durch das Sauerland, so auch in und um Alme, entdeckte Arnold Hartmann aus Dortmund im Sommer 2010 den verwaisten Bildstock im oberen Bereich an der Ludgerusstraße in Alme.

Als Arnold Hartmann dieses Schmuckstück aus dem Jahr 1830 erblickte, erklärte er sich spontan bereit, für diesen Bildstock eine Statue zu stiften. Es sollte eine Darstellung des heiligen Ludgerus sein. Doch die Beschaffung dieser neuen Statue sollte sich als sehr problematisch erweisen. So reiste Arnold Hartmann eigens nach Südtirol ins Grödnertal, um den Ludgerus dort anfertigen zu lassen.

Vorstandmitglieder der St.- Ludgerus-Schützenbruderschaft restaurierten zwischenzeitig den Bildstock und gestalteten auch die Außenanlage neu. Im Rahmen des Seniorennachmittags der Ortscaritas Alme wurde in einer feierlichen Messfeier, die auf Leskens Deele stattfand, die Statue des heiligen Ludgerus geweiht und während der Segnung des Bildstock in diesen von Vikar Klaus Engel eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare