Übung auf gleicher Etage

Szenario kurz zuvor geprobt: Feuerwehr rückt zu Brand in Klinik-Zimmer aus

+
Symbolfoto

Bad Fredeburg - Die Feuerwehr musste am Donnerstagabend zur Fachklinik in Bad Fredeburg ausrücken. Dort war in einem Zimmer ein Brand ausgebrochen. Kurios: Genau dieses Szenario hatten die Brandschützer wenige Tage zuvor geübt.

Der Löschzug Bad Fredeburg wurde nach eigenen Angaben um 20.40 Uhr zur örtlichen Fachklinik alarmiert, nachdem zuvor die automatische Brandmeldeanlage der Klinik ausgelöst hatte. 

"Die Einsatzkräfte konnten bei Eintreffen an der Klinik von außen zunächst keine Feststellungen treffen. Nach kurzer Erkundung war allerdings klar, dass die dritte Etage eines Gebäudeteils verraucht war", heißt es im Einsatzbericht. Der Brand wurde laut Feuerwehr durch ein auf einer Leuchte abgelegtes Handtuch ausgelöst. Mitarbeiter der Klinik hatten die Flammen aber bereits in der Entstehungsphase abgelöscht. 

Lob an Klinik-Mitarbeiter

Der stellvertretende Wehrleiter, Stadtbrandinspektor Jürgen Schneider, dem die Einsatzleitung unterlag, schickte einen Trupp unter Atemschutz zur weiteren Brandbekämpfung mit Kleinlöschgerät in die Klinik. Der betroffene Gebäudeteile musste anschließend mit einem Belüftungsgerät entraucht werden. Nach weniger als einer Stunde übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle um 21.20 Uhr an den Betreiber übergeben und stellte die Brandmeldeanlage zurück.

Die Feuerwehr spricht den Klinik-Mitarbeitern ein großes Lob aus: "Ihr Verhalten und die durch sie veranlasste Räumung des Gebäudes sind als absolut professionell zu bezeichnen." Insofern hätte sich auch die letzte Übung des Löschzuges bewährt: Nur sechs Tage vor dem Ernstfall hatte der Löschzug nach eigenen Angaben genau dieses Szenario geprobt, nämlich einen Zimmerbrand auf der dritten Etage. Der Ernstfall ereignete sich nun genau an dieser Stelle - nur im Zimmer gegenüber. 

Lesen Sie auch: 

Brand im Badezimmer: Durchlauferhitzer geht plötzlich in Flammen auf

Durch Zufall bei Übung entdeckt: Feuerwehr rückt zu Brand auf ehemaligem Schrottplatz aus

Brand in Einfamilienhaus und Werkstatt - Bewohner und Feuerwehrmann verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare