Gefüllter Einkaufswagen macht Personal stutzig

Auto von Diebes-Trio gestoppt: Wagen ist voll mit geklauter Ware - Festnahme

+
Symbolfoto

Schmallenberg - Ein "Bummel" von drei Ladendieben in Schmallenberg endete am Montag in der Zelle. Die Polizei stoppte das Auto der drei und fand darin reichlich Diebesgut. Die Beamten nahmen die zwei Männer und eine Frau fest.

Wie die Polizei berichtet, war Mitarbeitern eines Discounters an der Weststraße gegen 15 Uhr ein vollgepackter Einkaufswagen am Notausgang aufgefallen, der überwiegend mit Kaffee und Zahncreme gefüllt war. Weil die Mitarbeiter dadurch stutzig wurden und sie einen geplanten Ladendiebstahl dahinter vermuteten, schoben sie den Wagen in den sicheren Lagerbereich geschoben. 

Zuvor war dem Personal laut Polizei bereits ein "südosteuropäisches Paar" aufgefallen, das einen VW-Golf aus dem Landkreis Wittenberg fuhr. Sie informierten daraufhin die Polizei. Und die hatte gleich Erfolg: Im Rahmen der Fahndung hielten die Beamten den Golf am Ortsausgang Fleckenberg an. 

Richter entscheidet über Untersuchungshaft

"Im Fahrzeug befanden sich zwei Männer und eine Frau. Zudem fanden die Beamten dutzende Packungen Kaffee und Zahncreme sowie neue Bekleidung. Einen Kaufnachweis konnte das Trio aus Rumänien nicht nachweisen", teilt die Polizei mit. 

Spätere Ermittlungen ergaben laut Polizei, dass es sich bei den gefundenen Sachen um die Diebesbeute aus einem Discounter an der Straße "Wehrscheid" in Bad Fredeburg handelt. Die Polizei stellte das Diebesgut sichergestellt und nahm die drei Personen fest. "Sie werden im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt", erklärt die Polizei. 

Ebenfalls auf einen Supermarkt hatten es Einbrecher am Wochenende in Elspe abgesehen: Sie wollten über das Dach in den Laden einsteigen, verusachten dabei aber einen Wasserschaden. Mehr Erfolg hatten die Täter bei einem Einbruch bei einem Autohandel in Brilon: Aus zwei aufgebrochenen Containern stahlen sie mehr als 30 Reifensätze und entkamen. Gescheitert ist dagegen der Plan zweier Einbrecher in Voßwinkel: Sie stiegen in eine Bankfiliale ein und wollten dort einen Geldautomaten sprengen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare