1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Drei Personen erleiden Rauchgasvergiftung bei Batterie-Brand in Schmallenberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Twente

Kommentare

Die Feuerwehr wurde am späten Nachmittag in Schmallenberg zu einem Brandeinsatz alarmiert.
Die Feuerwehr wurde am späten Nachmittag zu einem Brandeinsatz in Schmallenberg alarmiert. © Marco Twente

Zimmerbrand mit Menschen in Gefahr – diese Alarmierung ereilte die Schmallenberger Feuerwehr am späten Dienstagnachmittag. Eine angelieferte Batterie war in einem Haus „Am Forsthaus“ Schmallenberg in Brand geraten. Drei Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Schmallenberg - „Beim Eintreffen der Löschgruppe Grafschaft, die als erstes vor Ort war, war das Feuer schon aus“, berichtet Ralf Fischer, Pressesprecher der Feuerwehr der Stadt Schmallenberg. Von den insgesamt sieben Personen, die sich im Gebäude befanden, erlitten zwei Kinder und eine Frau eine Rauchgasvergiftung. Ein kleiner Hund wurde zudem aus dem Haus gerettet. Der Einsatz der Wehr habe sich letztlich auf die Lüftung des Gebäudes und die Betreuung der verletzten Personen beschränkt, so Fischer. Diese seien an den Rettungsdienst zur Einlieferung ins Krankenhaus übergeben worden. Im Einsatz waren der Löschzug Schmallenberg, die Löschgruppe Grafschaft,die Atemschutzwerkstatt Grafschaft und der Löschzug Bad Fredeburg mit dem Einsatzleitwagen.  

Auch interessant

Kommentare