Eine erfolgreiche Saison

Von bisher 20 Spielen konnte die C-Jugend des SV Schmallenberg/Fredeburg 19 Partien gewinnen. Das macht 57 Punkte und ein Torverhältnis von 79:14.

Dass in der Mannschaft viel Potential steckt, hatten schon einige Vorbereitungsspiele im vergangenen Sommer gezeigt. Unter anderem ein 1:1 gegen die U15 von Tennis Borussia Berlin (Verbandsliga); beim Bundesligaturnier in Andreasberg ein 0:0 gegen die U15 des MSV Duisburg und ein 1:1 gegen die U15 von Wolfsburg.

Auch im Kreispokal gab es klare Siege und im Finale ein 4:1 Sieg über den Ligakonkurrenten SSV Meschede. Im Westfalenpokal wurde der Landesligist FC Gievenbeck mit 2:1 nach Verlängerung besiegt und man kassierte erst gegen den SC Paderborn in der Verlängerung das 0:1 und schied unglücklich aus.

Auch in der Halle wurde man souverän Stadtmeister und Kreismeister und gewann zum Beispiel auch ein Hallenturnier in Lennestadt an dem auch zahlreiche andere überkreisliche Mannschaften teilnahmen.

Zum Einsatz kamen 19 Spieler, davon zwölf ältere (Jahrgang 96) und sieben jüngere (Jahrgang 97). Allein in der Hinrunde hat der SV Schmallenberg/Fredeburg 60 Trainingseinheiten absolviert, die Trainingsbeteiligung liegt dabei um die 90 Prozent.

Bjarne Icking hat dabei sogar eine 100 prozentige Anwesenheit.

Insgesamt haben es in diesem Jahr 13 von 19 Spieler in den Stützpunkt Meschede geschafft und vier Spieler sogar eine Einladung zur Westfalenauswahl erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare