"Engel-Alarm" in Schmallenberg

Der Weihnachtsmarkt hat wie immer viel zu bieten.

Auch in diesem Jahr wird der Kirchplatz am zweiten Adventswochenende wieder ein besonders stimmungsvoller und gern besuchter Treffpunkt für Jung und Alt aus nah und fern sein. Denn die Werbegemeinschaft Schmallenberg lädt zum 26. Schmallenberger Weihnachtsmarkt rund um die St.-Alexander-Kirche im weihnachtlichen Ortskern ein.

Die einzigartige Atmosphäre, ein buntes Programm mit Musik, Aktionen für die kleinen Gäste, fast 50 Stände und viele Leckereien laden die Besucher zum gemütlichen Weihnachtsbummel ein.

Bereits am Freitag, 2. Dezember, öffnet der Weihnachtsmarkt ab 16 Uhr seine Pforten. Die Stadtkapelle Schmallenberg sorgt vor und nach der offiziellen Eröffnung um 18.30 Uhr für weihnachtliche Melodien.

Auch die Kinder dürfen sich wieder auf viele Attraktionen freuen. So stattet der Nikolaus dem Weihnachtsmarkt mit Pony, Esel und einem großen Korb voller Stutenkerle sowohl am Samstag als auch am Sonntag (jeweils 16.15 Uhr) einen Besuch ab. Die liebenswerte Hexe "Alexandria" kümmert sich an beiden Tagen jeweils ab 13 Uhr am Knusperhaus um die kleinen Gäste und lädt zum Knabbern, Spielen und zum Zuhören beim Vorlesen von Weihnachtsgeschichten ein.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem die Stadtkapelle, das Jugendblasorchester und mit Konzerten in der St.-Alexander-Kirche der Popchor NJoy und der Schmallenberger Kinderchor.

Erstmals heißt es in diesem Jahr "Engel-Alarm". Eine turbulente Ein-Frau-Show rund um Weihnachten mit Comedy, Theater, soulig-funkiger Musik und Tiefgang, wo man ihn nicht erwartet. Schauspielerin Sonni Maier begibt sich auf die Suche nach dem eigentlichen Sinn von Weihnachten unter all den Geschenkebergen. Hinreißend komisch, bissig-ironisch und unerwartet besinnlich. Begleitet wird sie dabei vom Engel-Alarm-Jazzduo.

Passend zum weihnachtlichen Ambiente laden die zahlreichen, überwiegend inhabergeführten Geschäfte in der Kernstadt zum stressfreien Einkaufen ein. Am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, haben die Läden von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Zudem kann an allen Adventssamstagen bis 18 Uhr nach passenden Geschenken gestöbert werden.

Doch Service wird nicht nur in den Schmallenberger Geschäften, sondern auch auf dem Weihnachtsmarkt groß geschrieben, daher wird auch in diesem Jahr das Projekt "Service leben!" einen Geschenke-Verpackungsservice anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare