1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Evangeliar entsteht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Kolping-Evangeliar und die begleitende Kerze wurden am Sonntag in der Mescheder Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt an die Kolpingsfamilie Bad Fredeburg übergeben.
Das Kolping-Evangeliar und die begleitende Kerze wurden am Sonntag in der Mescheder Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt an die Kolpingsfamilie Bad Fredeburg übergeben.

Die Kolpingsfamilie Bad Fredeburg beteiligt sich mit vielen anderen Kolpingsfamilien an der Erstellung eines Evangeliars.

Anlass ist das anstehende 150-jährige Bestehen des "Kolpingwerks Diözesanverband Paderborn" im Jahre 2009. Es entstehen derzeit drei Kolping-Evangeliare, die von Kolpingsfamilie zu Kolpingsfamilie weitergegeben und Stück für Stück vervollständigt werden.

In den einzelnen Orten tragen Kolping-Mitglieder ausgewählte Bibeltexte ein und ergänzen diese durch eigene Gedanken. Im Laufe des Jahres wächst so eine Textsammlung, durch die Glaube und Spiritualität der Menschen an der Basis des Kolping-Verbandes dokumentiert werden. Die Kolpingsfamilie Bad Fredeburg wird das Evangelium vom ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, eintragen und im Festhochamt um 10 Uhr entsprechend würdigen. Anlässlich eines Bibelgespräches konnten sich die Teilnehmer bereits persönlich mit dem Text auseinandersetzen und eigene Zugänge finden.

Die Adventandacht am Sonntag, 21. Dezember, um 17 Uhr, wird auch den Text des Weihnachts-Evangeliums zum Thema haben.

Hierzu sind besonders alle Kolpingmitglieder eingeladen.

Auch interessant

Kommentare