Ferdi Hennemann leitet ab sofort den Museumsverein

Der neue Vorstand des Museumsvereins mit den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern Rudi Müller (4.v.l.) und Bernhard Frewel (2.v.r.). Foto: Heike Schulte-Belke

Pläne für Museumsanbau vorgestellt: eine Herausforderung

Holthausen. (hsb)

Der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung des Musumsvereins Holthausen waren die Vorstandswahlen, da nach dem plötzlichen Tod von Rötger Belke-Grobe im August 2007 der Verein ohne Vorsitzenden war. Als neuen ersten Vorsitzenden wählten die Mitglieder Ferdi Hennemann, zweiter Vorsitzender wurde Belke-Grobes jüngster Sohn Philipp.

Des weiteren wurden Daniel Hennemann als erster Geschäftsführer, Josef Willmes als zweiter Geschäftsführer, Holger Netuschil als erster Schriftführer und Antonius Hilmers als zweiter Schriftführer gewählt.

Einen großen Dank sprach Ferdi Hennemann den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern Rudi Müller und Bernhard Frewel aus, die dem Vorstand 34 Jahre angehörten. Am Ende der Versammlung wurden die Baupläne für den Museumsanbau vorgestellt, der sofort eine große Herausforderung für den neuen Vorstand sein wird. Etwa 300.000 Euro soll der Galerie-Anbau kosten und direkt nach dem Winter soll mit dem Bau begonnen werden.

"Wegen des Bauvorhabens findet in diesem Jahr keine Museumswoche statt, aber zur Eröffnung der Galerie im Herbst, so ist es geplant, soll die Dokumentation herausgegeben werden", so Holger Netuschil vom Museumsverein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare