Künstler Gordon Brown stellt im „kunsthaus alte mühle“ aus

Formschöne Skulpturen

...arbeitet der Hammer Künstler Gordon Brown.

Der Hammer Künstler Gordon Brown ist ab dem 30. März zu Gast im kunsthaus alte mühle in Schmallenberg. Ausgangspunkt, Material und Gegenstand des künstlerischen Schaffens von Gordon Brown ist der Stamm.

Nicht das Holz im Sinne eines lediglich verfügbaren Materials, aber auch nicht der Baum in seiner äußeren Erscheinung mit Wurzel, Ästen und Krone, sondern viele seiner Werke bestehen aus einem Materialstück, dem Stamm oder Stammsegment. Das Holz bearbeitet er mit Axt, Sägen und Beitel.

Dabei geht er im klassischen Sinn skulptural vor, das heißt, er nimmt weg, um aus den Holzstämmen das herauszuarbeiten, was er in ihnen angelegt sieht. Aus dem Stamm holt er Motive, die als Urbilder menschlicher Zivilisation zu lesen sind: Boote, Türme und Hausformen, hinzukommen pflanzliche Motive wie Schoten und Kapseln, Blütenstände und Gewächsformen. In der Ausstellung „Stamm-Morphosen“ im kunsthaus alte mühle ist ab Sonntag ein Querschnitt seiner Arbeiten zu sehen, darunter eine Serie von Bootsskulpturen und Bootstorsi, urbane Türme, gestapelte Häuser, ein Stück Feld. Ergänzt wird die Werkschau durch eine Reihe von Papierarbeiten wie Holzschnitte und Zeichnungen.

Das Holz begleitet Gordon Brown schon von Jugend an. Er ist Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf, Preisträger des Dr.-Emil-Löhnberg-Kunstpreises der Stadt Hamm und war Stipendiat der Aldegrever-Gesellschaft in Münster. Neben Lehraufträgen und der Teilnahme an Bildhauersymposien hat Gordon Brown in den vergangenen Jahren auch zahlreiche große Einzelausstellungen gezeigt.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 30. März, um 17 Uhr im kunsthaus alte mühle eröffnet. Zur Einführung spricht die Kunsthistorikerin Dr. Andrea Brockmann, Leiterin des Kulturbüros der Stadt Schmallenberg. Der Künstler ist am Sonntag anwesend. Die Ausstellung endet am 27. April und ist mittwochs bis sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare