Erste Arbeiten angelaufen

In Bad Fredeburg entsteht eine Großtagespflege für U3-Betreuung

+
Die Arbeiten zur Einrichtung einer Großtagespflege in Bad Fredeburg sind gestartet.

Bad Fredeburg - Die ersten Arbeiten zur Einrichtung einer neuen Großtagespflege im Gebäude der Realschule Bad Fredeburg sind angelaufen. Hier sollen ab dem kommenden Jahr bis zu neun U3-Kinder betreut werden.

Noch gleichen die Räumlichkeiten der ehemaligen Übermittagsbetreuung der Schule einer einzigen Baustelle. Das soll sich in den kommenden Wochen ändern, denn für die Großtagespflege wird dort fleißig umgebaut. Es entstehen ein großer Gruppenraum, zwei Schlafräume, ein Wickelraum, ein Eingangsbereich mit Garderobe und sanitäre Anlagen mit Kinder- und Personal-WC. Für eine Teeküche wurde außerdem ein Durchbruch geschaffen. Die Zugangstür zur Schule wird indes geschlossen.

Im Außenbereich soll darüber hinaus noch eine Spielfläche für die Kinder angelegt werden. Die Betreuung übernehmen zwei staatlich geprüfte Kindertagespflegepersonen. Bis Ende Januar/Anfang Februar soll die Großtagespflege fertiggestellt sein. „Das ist schon ein strammes Programm“, weiß Petra Brockmann vom Gebäudemanagement der Stadt Schmallenberg.

Die Übermittagsbetreuung der Schule, die aus den Räumlichkeiten weichen musste, befindet sich seit den Ferien im Pavillon. Dort wurde der Raum gegenüber des Jugendtreffs umgestaltet. Die große Faltwand wurde entfernt, und durch den Einzug einer neuen Wand sind zwei separate Räume entstanden. Zusätzlich wurde der Boden erneuert und ein neuer Anstrich vorgenommen.

Für Versammlungen und Konferenzen, die im Pavillon abgehalten wurden, ist ein „Forum“ innerhalb des Schulgebäudes geschaffen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare