Beim Graben fast Gasleitung beschädigt

80 Meter Leitplanke zerstört: Unbekannte richten mit gekapertem Bagger Verwüstung an

+
Symbolfoto

Bad Fredeburg - Von einem "Scherz" kann hier wohl kaum noch die Rede sein: Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag auf einer Baustelle bei Bad Fredeburg einen Bagger gekapert und damit eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei zwischen Montag, 14 Uhr, und Dienstag, 5 Uhr, auf der Baustelle an der B511 bei Bad Fredeburg. Die Täter öffneten demnach einen Kettenbagger und zerstörten damit etwa 80 Meter der Leitplanke sowie mehrere Absperrbaken. 

"Zudem baggerten die Täter zwei Löcher. Glücklicherweise verfehlten sie hierbei knapp eine Gasleitung", berichtet die Polizei. Den leicht beschädigten Bagger ließen die Täter schließlich zurück, bevor sie unerkannt vom Tatort flüchteten. 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schmallenberg unter 02974/90 200 in Verbindung zu setzen. 

Lesen Sie auch: 

Erneute Dreharbeiten auf der A46: Folge von "Alarm für Cobra 11" spielt auf neuem Teilstück

Nächtliche Attacke: Drei Männer von vier Unbekannten brutal niedergeprügelt

Besonders dreister Diebstahl: Unbekannte beklauen blinde Frau und Rollstuhlfahrerin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare