Gast "an die Hand nehmen"

Hubertus Schmidt, Edgar Stracke, Rudolf Grobbel und Christoph Vogt (v.l.) präsentieren die neue Winter-Wanderkarte für den Rothaarsteig. Foto: Anita Hagendorf

Sie ist topaktuell, begleitet Wanderer auf herrlichen Wegen im Winter, bietet Orientierung, Verlass und Informationen: die neue Winter-Wanderkarte für den Rothaarsteig für Fleckenberg, Jagdhaus und Latrop.

Da im Laufe der Jahre immer wieder neue Veränderungen bedingt durch Flurbereinigungen, Änderungen der Flurnamen auftreten, ist es nötig und hilfreich - soll der Gast sicher sein Ziel erreichen - das Kartenmaterial auf den neuesten Stand zu halten. Und das ist für die drei Orte geschehen.

Die Verantwortlichen der drei Verkehrsvereine legen in der Regel eine solch neue Karte alle zweieinhalb Jahre auf. So ist die große Schmallenberger Hauptkarte als "Mutterkarte" zu betrachten. Alte Namen sind übernommen worden, und Infos, die für den Gast wichtig sind besonders herausgestellt. So erscheinen auch Namen wie einige Siepen, die meist ihre regionaltypische Bezeichnung für schmale, feuchte, schluchtartige Täler mit Quellbächen finden.

Edgar Stracke vom Verkehrsverein Fleckenberg, wies auf die hiesige gute Infrastruktur gegenüber anderen Gebieten hin. "Der Gast kann sich 100-prozentig darauf verlassen, dass er auch bei Schnee laufen und sein Ziel erreichen kann. Wir garantieren geräumte und bestens gepflegte Wege zwischen Fleckenberg, Jagdhaus und Latrop, die sich bei Naturfreunden bereits zum Geheimtipp entwickelt haben", so Stracke.

"Unser Schwerpunkt liegt im Kompetenzzentrum Wandern. Winterberg sowie andere Orte setzen vorrangig im alpinen Bereich ihre Schwerpunkte an. Wir wollen den Gast "an die Hand nehmen", ihm behilflich sein, und mit der neuen Karte einen aktuellen Winter-Wander-Hinweis geben", so Rudolf Grobbel vom Verkehrsverein Jagdhaus und Christoph Vogt vom Verkehrsverein Latrop.

Hubertus Schmidt von der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland, wies zusätzlich auf die Datenbank-Wandertouren im Sauerland unter www.Schmallenberger-Sauerland.de hin. Hier können zwölf Monate im Jahr alle für den Wanderer wichtigen Routen und vieles mehr online abgefragt werden.

Die neue Wanderkarte selbst im Maßstab 1:28.900 ist ein idealer Begleiter für alle Naturfreunde. Die Rückseite bietet dem Wanderer separate und gut lesbare Informationen über die Orte Fleckenberg, Jagdhaus und Latrop. Rundwanderwege sind mit Kilometer- und Höhenangaben angezeigt, und einige Tipps zur Winterwanderung sind ebenfalls nachzulesen. Der Wanderer kann in Fleckenberg zwischen sieben Rundwanderwegen je nach Kondition und Bedarf wählen. Jagdhaus sowie Latrop bieten dem Naturliebhaber je fünf Rundwanderwege zur Auswahl an. Ein aktuelles Gastgeberverzeichnis ist anhängig - und in der dazugehörenden Vita kann sich der Gast über den Ort selbst informieren.

Die Wanderkarten sind in allen örtlichen Verkehrsbüros, Gästehäuser und in der Kur- und Freizeit GmbH für ein Euro erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare