SV gegen Siegen am "Berg"

Erstmals in diesem Jahr kann der SV Schmallenberg/Fredeburg wieder sein Meisterschaftsspiel in der Knappstein-Arena am Wormbacher Berg austragen, was sicher einige Anwohner am Schmallenberger Schulzentrum freuen wird.

Am Sonntag, 3. April, gastiert die zweite Mannschaft der Sportfreunde Siegen in Schmallenberg. Die Sportfreunde stehen nach dem 3:0 Heimsieg gegen die Spvg Hagen auf Platz fünf der Tabelle. Die Mannschaft von Ex-Profi Daniel Cartus gleicht einer "Wundertüte". In einigen Spielen verstärkten teilweise fünf bis sechs Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft ihre zweite "Welle". Dementsprechend fiel das Ergebnis aus. Andere Spiele, ohne die professionellere Verstärkung gingen verloren.

Im SV-Lager hofft man trotz der Niederlage am Sonntag in Salchendorf immer noch auf den Klassenerhalt. Bei sechs Punkten Abstand und einem Spiel weniger ist für die Mannschaft von Trainer Fabian Göddeke immer noch alles drin.

Trotz der klaren 3:0-Niederlage hat man in Salchendorf ein gutes Spiel abgeliefert. Jedoch wurden wieder einmal klarste Torchancen vergeben, oder man scheiterte am guten Salchendorfer Keeper. Mit der richtigen kämpferischen Einstellung und dem Quäntchen Glück vor dem gegnerischen Kasten ist man auch gegen die Sportfreunde nicht chancenlos. Die zweite Mannschaft des SV spielt bereits am Samstag, 2. April, um 17 Uhr am Schulzentrum gegen die Zweite des FC Cobbenrode. Alles andere als ein klarer Sieg der Dolcinelli-Truppe ist für den Tabellenführer eine große Enttäuschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare