Gute Leistung

Der TV Fredeburg mit (h.v.l.): Markus Grobbel, Torsten Seidler, Guido Witte, Andre Knoche, (v.v.l) Torsten Kerwisch, Klaus Schüttler, Sebastian Haase und Tobias Biskoping.

Die Alten Herren des TV Fredeburg haben zum zweiten Mal an dem ältesten Fußballhallenturnier in Deutschland teilgenommen. Bereits zum 55. Mal wurde dieses Turnier ausgetragen.

Unter anderem nahmen die Traditions-Mannschaften von Bayern München, Karlsruhe SC, Hoffenheim 1889 und Grashoppers Zürich teil. Das war wieder eine super Sache, war sich das Team des TV Fredeburg einig. "Tolles Turnier und toller Abend." Sieger des Turniers wurde der Karlsruhe SC (unter anderem mit Burkhard Reich, Rainer Schütterle, Rainer Scharinger, Michael Wittwer, Eberhard Carl). Der TV verlor gegen Kickers Offenbach 1:3. Andre Knoche traf zum zwischenzeitlichen 1:2. Auch gegen den TV Hochdorf verlor der TV - 0:2.

Der FC Bayern München erwies sich bei der 1:4-Niederlage als zu stark.Bereits nach 30 Sekunden führten die Bayern 1:0. Guido Witte glich für den TV Fredeburg in der 5. Minute aus. So wurde die Zwischenrunde letztlich verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare