Heimische Chöre freuen sich über 3000 Euro-Spende

Überschuss Winterzauber verteilt — Veranstaltung ein Erfolg

Schmallenberg. (ric)

Nicht nur über verdienten Applaus und Anerkennung können sich die drei heimischen Chöre, Fleckenberger Sound Projekt, Kinderchor Schmallenberg und Kinder- und Jugendchor Bad Fredeburg freuen, sondern auch über jeweils 1000 Euro. Die drei Chöre hatten zum Jahresausklang gemeinsam mit Tom Astor zum Schmallenberger Winterzauber in die Stadthalle Schmallenberg geladen. Über 1300 Bürger und auch Gäste fanden den Weg in die Stadthalle und wurden absolut nicht enttäuscht. Sie erlebten dort einen besonderen Jahresausklang (der SAUERLANDKURIER berichtet).

Die Ausrichter-Gemeinschaft, bestehend aus Schmallenberger Werbegemeinschaft, Verkehrsverein Schmallenberg, Kur- und Freizeit GmbH sowie Aktionsgemeinschaft Schmallenberg, hatte sich im Vorfeld schon gemeinsam mit Tom Astor darauf geeinigt, dass der Überschuss der Veranstaltung den drei Chören zugute kommt.

So konnte jetzt in der Sparkasse der "Riesen-Scheck" an die Vertreter der drei Chöre übergeben werden. Die Vertreter der Chöre freuten sich riesig über diese großzügige Spende. Was sie genau mit dem Geld anstellen möchten, das wissen die Chöre allerdings noch nicht genau. Allerdings hätte der Kinder- und Jugendchor schon seit langem keine Chorfahrt mehr gemacht. Und durch die Proben sei die Weihnachtsfeier des Kinderchores ausgefallen. Mit dem guten finanziellen Polster kann man dies nun nachholen.

Heinz-Dieter Neumann von der Ausrichter-Gemeinschaft hielt noch einmal eine positive Rückschau: "Die Gäste waren zufrieden, und wir sind es auch. Mit einem Gefühl der Zufriedenheit und Anerkennung können wir zurückblicken und auf eine Wiederholung hoffen." Er dankte außerdem allen, die dazu beigetragen haben, diesen Abend zu ermöglichen. Weiterhin stellte er fest, dass die Veranstaltung ein Abend der Integration gewesen sei. Schließlich hätten viele Großeltern, Geschwister und natürlich auch Eltern der jungen Sängerinnen und Sänger im Publikum gesessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare