JU-Nachbarschaftsbesuch

Die Vorstandsmitglieder der Jungen Union Winterberg und Schmallenberg trafen sich, um sich auszutauschen.

Die Vorstandsmitglieder der Jungen Union Winterberg und Schmallenberg trafen sich zu einem politischen Nachbarschaftstreffen in Schmallenberg.

Es wurde über die Bewerbungen von dem JU-HSK-nominierten Matthias Kerkhoff und dem Schmallenberger Bürgermeister Bernhard Halbe für die CDU-Bundestagskandidatur 2009 diskutiert.

Gemeinsame Aktivitäten

Des Weiteren ging es an diesem Abend um die interkommunale Zusammenarbeit der Jungen Union im Kreisvorstand. In der lockeren Runde wurde man sich schnell einig, dass in Zukunft gemeinsame Aktivitäten für beide Stadtverbände erwünscht sind, wie beispielsweise eine JU-Disco-Party im Frühjahr nächsten Jahres. Die Stadtverbände waren sich einig auf die umliegenden JU-Stadtverbände zuzugehen und alte Freundschaften aufzufrischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare