Klassik und Romantik

Kammermusik mit dem TonTrio in Schmallenberg

+
Das TonTrio spielt im Kammermusiksaal des Musikbildungszentrums in Bad Fredeburg.

Schmallenberg – In die musikalischen Zeitalter der Wiener Klassik und der Romantik entführt ein Konzert, mit dem die Kulturelle Vereinigung am Sonntag, 24. November, 19 Uhr, ihre von den Besuchern wertgeschätzte kleine kammermusikalische Reihe im Kammermusiksaal des Musikbildungszentrums in Bad Fredeburg fortsetzt.

Das im Süddeutschen ansässige noch junge, aber schon renommierte TonTrio wird in der Besetzung Julia Haverkamp – Klavier, Karlotta Eß – Violine und Daniel Haverkamp – Violoncello drei eigens für Klaviertrio geschriebene Kompositionen zu Gehör bringen: das Klaviertrio A-Dur Hob. XV:18 des der Wiener Klassik zuzurechnenden Joseph Haydn sowie das Klaviertrio g-Moll op. 17 von Clara Schumann und das Klaviertrio F-Dur op. 80 von Robert Schumann, beide exponierte Vertreter der Romantik.

Das TonTrio, das als Ensemble mehrfach preisgekrönt ist, dessen Mitglieder aber auch als Solisten mehrfache Preisträger sind, gründete sich 2006 an der Hochschule für Musik Karlsruhe und spielt seit 2010 in der aktuellen Besetzung. Zusatzstudien und Meisterkurse, unter anderem beim mehr als bekannten und weltweit führenden Alban-Berg-Quartett, rundeten die (kammer-)musikalische Ausbildung ab.

Freunde der Kammermusik und Musikinteressierte dürfen sich auf einen weiteren großen Konzertabend freuen. Karten für diese Veranstaltung sind ab Montag, 11. November, im Vorverkauf bei der Tourist-Info in Schmallenberg und der Kurverwaltung in Bad Fredeburg erhältlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare