Knabenstimmen gefragt

Auch in Schmallenberg soll ein Standort für den Knabenchor der Musikschule des Hochsauerlandkreis eingerichtet werden. Am 1. Februar wird zum Infotermin eingeladen.

Nachdem die Knabensingschule der Musikschule Hochsauerlandkreis in Brilon, Meschede und Arnsberg erfolgreich angelaufen ist, eröffnet sie einen vierten Standort in Schmallenberg.

Jetzt können Jungs im Alter von sieben bis zwölf Jahren auch im Raum Schmallenberg ihre Stimme professionell und umfangreich ausbilden lassen.

Die jungen Sänger erhalten in der Singschule neben Gesangsunterricht zusätzlich Klavier-, Theorie- und Gehörbildungsunterricht. Die regelmäßige Chorarbeit im Knabenchor wird durch Projekte mit Hochschulen und Spitzenchören unterstützt.

Wessen Sohn eine starke Stimme und Freude am Singen hat, der sollte sich am Dienstag, 1. Februar, um 14.45 Uhr im Gymnasium der Stadt Schmallenberg, Obringhauser Straße 38, Raum 23, über die Knabensingschule ausführlich informieren.

Bei dieser Informationsveranstaltung der Musikschule können die Eltern die Lehrer kennen lernen und alles über die Konzeption erfahren. Die Knabensingschule wird von der Musikschule in Kooperation mit der Hochschule für Musik der FH Osnabrück und dem Chorverband NRW veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare