„Konzert auf hohem künstlerischem Niveau, das jeden Zuhörer begeistert“

Kunsthaus geöffnet: Verschiedene Darbietungen im Angebot 

Kunsthaus Alte Mühle Konzert Sängerin Johanna Schneider Pianist Marc Brenken
+
Das Kunsthaus Alte Mühle zeigt unter anderem ein Konzert mit der Sängerin Johanna Schneider und dem Pianisten Marc Brenken.

Das Kunsthaus Alte Mühle in Schmallenberg öffnet wieder seine Türen. Bis Sonntag, 21. März, werden noch einmal die naturalistischen Bilder des Malers Micheal Lauterjung und die technischen Installationen von Alexander Freund gezeigt. 

Schmallenberg – In einem Zeitfenster von 14 bis 17 Uhr sind Termine für einen Besuch unter der Tel. 01 60/8 16 77 88 oder per E-Mail unter kultur@kunsthaus-alte-muehle.de buchbar.

Am Sonntag, 21. März, bietet das Kunsthaus ab 15 Uhr eine Führung nach Terminabsprache an. Ebenso ist ab Montag, 15. März, eine digitale Führung durch die Ausstellung zu sehen.

Reihe „Jazz am Kamin“ – Motto „Mond“

In der Reihe „Jazz am Kamin“ zeigt das Kunsthaus im Rahmen von „Schmallenberg TV“ ein Konzert mit der Sängerin Johanna Schneider und dem Pianisten Marc Brenken aus Essen. Das Konzert wurde im Atelier des Kunsthauses aufgenommen und steht unter dem Motto „Mond“. Alle Lieder sind bekannte klassische Balladen aus dem Great American Songbook, die den Mond zum Thema haben – wie beispielsweise die Titel „Blue Moon“ oder „Flying to the Moon“ von Frank Sinatra.

Die Interpretationen von Johanna Schneider und ihre stimmliche Ausdruckskraft seien beeindruckend.

„Konzert auf hohem künstlerischem Niveau“

Marc Brenken begleitet sie am Flügel. „Seine technische Brillanz, seine freien Improvisationen und die mit Hingabe gestalteten Läufe auf den Klaviertasten begeistern den Kenner wie auch den Jazz-Neuling. Es handelt sich um ein Konzert auf hohem künstlerischem Niveau, das jeden Zuhörer begeistert“, berichtet das Schmallenberger Kunsthaus.

Digitale Führung

Den Link zur digitalen Führung können Interessierte ab Mitte März – das genaue Datum geben die Verantwortlichen noch bekannt – unter www.kunsthaus-alte-muehle.de abrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare