Attraktive Gewinne warten

Lions-Club Schmallenberg stellt Adventskalender vor

Der Lions Club präsentierte den neuen Adventskalender.
+
Der Lions Club präsentierte den neuen Adventskalender.

Schmallenberg - Der Lions-Förderverein in Schmallenberg lässt es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, den Adventskalender herauszubringen. Mit 208 Preisen ab 50 Euro geht die Adventskalender-Lotterie nun schon in die 14. Runde.

Gesponsert wurden die Preise von Gastronomie und Handel in Schmallenberg. Damit liegt der Gesamtwert der Gewinne hinter den 24 Türchen bei stolzen 19.700 Euro. Als Hauptgewinn ist eine Reise im Wert von 1.500 Euro vorgesehen. Die Preise des zweiten und dritten Platzes sind ebenfalls Reisen für 600 beziehungsweise 500 Euro. Dabei stehen die Reiseziele zur freien Verfügung.

Die Erlöse des Kalenders, der für 5 Euro erhältlich ist, werden dafür genutzt, benachteiligte Kinder und Jugendliche im Stadtgebiet zu fördern. Mit einer Auflage von 7.777 Kalendern sei der Adventskalender in der Region einer der attraktivsten.

Der Verkauf startet am 31. Oktober um 9 Uhr im Hit-Markt in Schmallenberg. Ab dem 2. November wird der Adventskalender dann auch in folgenden Geschäftsstellen zu finden sein: Volksbank und Sparkasse Schmallenberg, Möbel Knappstein, Inter-Sport Begro, Café König, Rabattz-Erlebnisfachmarkt, St.-Valentin-Apotheke, Schröders Sporteck, Autocenter Knippschild (Aral-Tankstelle), Edeka-Markt Mause in Bödefeld.

Der Verkauf des Kalenders endet spätestens am 30. November um 12 Uhr mittags. Danach werden die Gewinnnummern unter Aufsicht von Rechtsanwalt Joachim Lontzek gezogen. Die Gewinnzahlen werden wie gewohnt im Sauerlandkurier veröffentlicht. Weiterhin sind die Zahlen ebenfalls auf der Website des Lions-Clubs einsehbar www.lc-schmallenberg.de. Abgeholt werden können die Preise direkt nach Bekanntgabe in der Café-Konditorei König in der Weststraße.

Das Motiv des Kalenders konnte in diesem Jahr wieder Klaus-Peter Kappest stellen. Es zeigt die Wallfahrtskapelle auf dem Wilzenberg. Natürlich darf jeder Hobbyfotograf, der schöne weihnachtliche Bilder besitzt, diese in die Auswahl für den Adventskalender 2021 schicken. Für das Siegerbild gibt es 500 Euro, die an eine gemeinnützige Organisation gespendet werden können.

Hervorzuheben sei, dass auch von den Bürgern erwähnte Projekte durch den Lions-Club unterstützt werden können. Dazu darf sich jeder, der solche Projekte kennt, an die auf den Adventskalendern angegebenen Adressen wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare