Münzschatz wird gezeigt

Lukas Preck entdeckte bei einer Wanderung den 'Silberschatz' in Bödefeld.

Im Sommer 2008 wurde in einem Wald bei Bödefeld ein Münzschatz aus dem 16. und 17. Jahrhundert gefunden. Durch die finanzielle Unterstützung der Stadtsparkasse Schmallenberg war es möglich, zusammen mit der Stadt Schmallenberg diesen wohl einmaligen "Schatz von Bödefeld" für die Region komplett und dauerhaft zu erhalten.

Dieser bedeutende archäologische Fund wird erstmals in eine Ausstellung vom 8. bis 22. Oktober in der Hauptstelle der Stadtsparkasse Schmallenberg gezeigt.

Neben der Präsentation der größtenteils gut erhaltenen Silbermünzen wird auch der historische Hintergrund zum Münzfund beleuchtet, die Entdeckung des Schatzes dokumentiert und weitere Details zur Geschichte des Geldes erläutert.

Vom 26. Oktober bis zum 5. November werden wesentliche Teile der Ausstellung dann in den Räumen der Sparkassengeschäftsstelle in Bödefeld zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare