Mundwerker unterwegs

Michel Klute ist am kommenden Sonntag in der Oststraße unterwegs.

Mundwerker Michl Klute ist am kommenden Sonntag auch in Schmallenberg zu Gast und unterhält die Besucher in der Oststraße.

Zu einer Zeit, die wir im allgemeinen "Früher" nennen, zogen die so genannten "Kiepenkerle" oder "Handelsmänner" noch mit ihren Kiepen, den "Fitterkisten", über die alten Handelswege, um ihre Waren zu verkaufen. Aber immer hatten sie auch Neuigkeiten, Geschichten und Lieder von unterwegs zu erzählen und zu singen und waren auch deswegen gern gesehene Gäste.

In der Tradition dieser alten "Kiepenkerle", zieht der Mundwerker Michael Klute bis zum 15. Oktober noch über den bekannten und wieder entdeckten Handelsweg "Rothaarsteig" und durch das "Rothaarsteigland".

"Ich liebe das Geschichten erzählen, das Singen, das Lachen und bringe gerne Andere zum Lachen", erzählt Michl, der Mundwerker. Was wär das für ein Leben ohne Musik, ohne Lieder, ohne Scherze, ohne ein treffendes Wort. "Ich will durch die Welt wandern, am liebsten an Orte, wo noch nie ein Mensch seinen Fuß hingesetzt hat, durch Dörfer und Wälder möchte ich ziehen, auf Straßen und Pfaden und abseits der Wege wandern, auf Märkte und auf Feste gehen und in ärmlichen Hütten und Schlössern sein", fügt er hinzu. Er wird Betrüger betrügen und den Betrogenen aus der Not helfen, Gewalttäter betrüben und die Elenden erfreuen, die Müßiggänger zum Narren halten und die Fleißigen ermuntern, mit dreisten Worten den Stolz der Hochmütigen brechen und die Schwachen erheben. "Hunderte werden mich hassen, dafür werden Tausende meine Freunde sein. Und vielleicht vergisst man meinen Namen — Michl der Mundwerker — nicht", hofft er.

Seien Sie am Sonntag mit dabei, wenn Michl Klute über die Oststraße geht und seine Zuhörer in den Bann zieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare