Franz-Josef Siepe scheidet aus Vorstand aus

Nach 25 Jahren

Achim Vollmer-König (Erster Vorsitzender), Franz-Josef Siepe und Walter Klauke (2. Kassierer) vom WBV Holthausen.

Die Generalversammlung des Wasserbeschaffungsvereins Holthausen fand am 25. Januar 2014 im Gasthof Vollmer-König statt. Nach dem Jahresbericht 2013 und einem positiven Kassenbericht folgte unter anderem der Tagesordnungspunkt Wahlen.

Hier wurden zunächst Dirk Einhaus und Frank Henneke in ihren Ämtern bestätigt. Der erste Kassierer, Franz-Josef Siepe, stand nach 25-jähriger Vorstandsarbeit als Kassierer nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung, weil er sein Amt nach so einer langen Zeit in jüngere Hände abgeben wollte. Der Erste Vorsitzende, Achim Vollmer-König, bedankte sich noch einmal im Namen des gesamten Vereins für die 25-jährige Tätigkeit und verabschiedete den ausscheidenden Schalke-Fan mit einer Eintrittskarte für das Champions-League-Spiel Schalke 04 gegen Real Madrid sowie traditionell mit einer Flasche Asbach im Wassereimer.

Anschließend wurde als Nachfolger Bernd Mette einstimmig von der Versammlung gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare