1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr: Stall komplett ausgebrannt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Feuerwehr Schmallenberg

Bad Fredeburg. Die Schmallenberger Feuerwehr musste in der Nacht zu Dienstag zu einem Brand in Bad Fredeburg ausrücken. Dort war ein Feuer in einem Stall ausgebrochen.

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde der Löschzug Bad Fredeburg um 2.49 Uhr zu dem Brand alarmiert. Der betroffene Stall stand in der Kalten Schlade. 

"Bereits beim Anrücken konnten die Einsatzkräfte auf größere Entfernung den hellen Feuerschein erkennen. Beim Eintreffen nur kurz nach Alarmierung stand das aus massiven Blockhausbohlen errichtete Stallgebäude im Vollbrand", berichtet die Feuerwehr. 

Weil zu diesem Zeitpunkt von einem Totalverlust auszugehen gewesen sei, entschied sich die Einsatzleitung, das Gebäude zur Schadensbegrenzung kontrolliert abbrennen zu lassen und nur die Umgebung zu sichern. 

Nach etwa einer Stunde unternahm die Feuerwehr dann ein Löschangriff und löschte den Brandschutt ab. Um 5.25 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte ein. Aufgrund der zunächst unklaren Lage war nach Angaben der Feuerwehr auch die Atemschutzwerkstatt Grafschaft alarmiert worden.

Auch interessant

Kommentare