Anmeldung bis zum 26. August 

13. Neubürgertreffen in Schmallenberg

Annabel Hansen und Melanie Schiffer (r.) von der Wirtschaftsförderung freuen sich auf zahlreiche Neubürger.

Schmallenberg - Wer kennt das nicht: Man zieht in eine neue Stadt und weiß noch nicht so recht, wo welche Ansprechpartner und Einrichtungen zu finden sind. Auch über Tipps und Hinweise zu Kultur-, Freizeit- und Sportangeboten würde man sich freuen. Seit 2011 veranstaltet die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V. (SUZ) daher einen Neubürgerstammtisch.

Hierbei steht vor allem ein Aspekt im Vordergrund: Den Neu-Schmallenbergern soll das Einleben erleichtert werden. Gemeinsam mit Bürgermeister Bernhard Halbe lädt SUZ am Donnerstag, 29. August, ab 17.30 Uhr in die Riffelmanns Manufaktur nach Gleidorf ein, um die neuen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schmallenberg willkommen zu heißen. Der Abend beginnt mit einer halbstündigen Mühlenführung, bei der die Neu-Schmallenberger alles über den bekannten Riffelmanns Senf erfahren werden. Natürlich kann die Senfvielfalt auch verköstigt werden. 

Im Anschluss wird zusammen gegrillt (Grillpauschale: Erwachsene 7 Euro, Kinder 4 Euro, zuzüglich Getränke) und gemütlich beisammen gesessen. Mit „Neu in Schmallenberg“ möchte SUZ Zugezogene in Schmallenberg integrieren. Auch Einheimische, die dabei behilflich sein möchten, sind eingeladen. Die Anzahl der Plätze für die Mühlenführung sind begrenzt. Daher wird aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung bis zum 26. August unter www.neu-in-schmallenberg.de, in-fo@schmallenberg-unternehmen-zukunft.de oder unter Tel. 02972/961152 gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare