Neue Generation, neue Ziele

Die neue Geschäftsleitung (v.l.): Stefanie Flaeper, Gerd Nöker, Burkhard Tigges, Ludger Bludau, Benedikt Hümmler.

Zur Optimierung der internen und externen Strukturen wurde die Geschäftsführung des Schmallenberger Maschinenbauunternehmens transfluid® noch in diesem Jahr erweitert.

Neben den Unternehmensgründern Ludger Bludau, der für den Bereich Produktion und Finanzen zuständig ist und Gerd Nöker, tätig in dem Bereich Marketing und Vertrieb, verfügt transfluid® nun über drei weitere Geschäftsführer: Stefanie Flaeper wirkt neben Gerd Nöker schwerpunktmäßig in dem Bereich Marketing und Vertrieb. Benedikt Hümmler engagiert sich tatkräftig in der Konstruktion und Produktion, während Burkhard Tigges das Gebiet Einkauf und Controlling übernimmt.

Führungsgeneration aufbauen

Mit der Erweiterung möchte transfluid® keine komplette Umstrukturierung des Unternehmens vornehmen, sondern nachhaltig die nächste Führungsgeneration aufbauen. Die Erweiterung bedeutet zudem die vorausschauende Optimierung der Arbeitsabläufe und Spezifizierung der Zuständigkeiten durch klar strukturierte Unternehmensbereiche. Für den Kunden bietet die Erweiterung zusätzliche Orientierung. Ein zukunftsweisender Schritt, der im Zuge weiteren Wachstums unumgänglich ist.

"Durch die Neustrukturierung der Unternehmensführung ist es uns möglich, den Erwartungen der Kunden wie auch unseren eigenen hohen Ansprüchen absolut gerecht zu werden. Mit dem Ausbau der Geschäftsleitung sind wir für die Zukunft bestens gewappnet. Wir freuen uns besonders darüber, visionäre und zielgerichtete Personen in den eigenen Reihen gefunden zu haben. Die neue Generation hat transfluid® mit aufgebaut. Alle Drei werden sich auch weiterhin tatkräftig für die Zukunft des Unternehmens stark machen", so Unternehmensgründer Gerd Nöker. Die Kontaktdaten der neuen Ansprechpartner finden sich unter www.transfluid.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare