1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Bödefelder Schützen suchen beim Waldfest eine neue Regentin

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bödefeld. Die Bödefelder St. Vitus-Schützen veranstalten am kommenden Samstag, 30. Juli, wieder ihr „Waldfest an der Vogelstange“. In diesem Jahr wird dabei auch das im fünfjährigen Rhythmus ausgeführte Frauenvogelschießen stattfinden. Dann wird Nachfolgerin der amtierenden Königin Rita Fischer am Schießstand mit der Langwaffe auf den Holzvogel ermittelt.

Das Wald- und Familienfest beginnt um 14 Uhr mit Kaffee und hausgebackenem Kuchen. Im Verlauf des weiteren Nachmittags werden auch Würstchen und andere Leckereien vom Holzkohle-Grill sowie Kartoffeln aus dem Buchenholz-Feuer angeboten. Der Durst kann mit kühlen Getränken gelöscht werden.

Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg, in der sich die Kinder austoben können. Alle Jungen und Mädchen im Kindergarten- und Grundschulalter ermitteln außerdem durch Abwerfen eines „Stutenkerls“ den Kinderschützenkönig beziehungsweise die Kinderschützenkönigin der St.-Vitus-Schützen.

Gesucht wird die Ablösung für den siegreichen Werfer des vergangenen Jahres und noch amtierende Kinderschützenkönig Til Fischer. Am späteren Nachmittag können alle Kinder Stockbrot über der Glut der offenen Feuerstelle backen. Die musikalische Gestaltung des Festes übernimmt in diesem Jahr die Musikkapelle Calle.

Die Schützenbruderschaft St. Vitus lädt alle Bödefelder, insbesondere die Kinder, Frauen und Familien sowie alle Gäste zu ihrem Waldfest ein. Gefeiert wird – bei hoffentlich gutem Wetter – an der Vogelstange auf der Waldlichtung bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Auch interessant

Kommentare