Passendes Kleid gefunden

Marianne Somborn (rotes Kleid) und Sarah Schulte sind überglücklich. Sie hatten zwar bei der großen Auswahl die Qual der Wahl, haben jedoch "ihr" Kleid gefunden. Foto: Michaela Rickert

Musikverein veranstaltete Kleiderbörse — Rund 400 Kleider

Wormbach. (ric)

Ob uni oder gemustert, kurz oder lang, weit oder eng, mit oder ohne Zubehör — das Angebot an Königinnen- und Hofstaatkleidern sowie Hochzeitskleidern und Kommunionanzügen und -kleidern konnte sich in der Hawerlandhalle Wormbach sehen lassen. Der Musikverein richtete hier zum zweiten Mal eine große Kleiderbörse aus. Rund 400 Kleider waren im Angebot. Aufgrund der Auswirkungen des Sturmes Kyrill blieb auch hier der große Besucheransturm aus.

Dennoch ist der Musikverein mit dem Verlauf der dreitägigen Kleiderbörse zufrieden. Aber nicht nur der Ausrichter, sondern auch die Anbieter und Käufer freuen sich über ein erfolgreiches Wochenende.

"Großes und gutes Angebot"

Beispielsweise Marianne Somborn. Sie war extra aus Bremke angereist und hielt Ausschau nach einem Hofstaatkleid. "Bei dem großen und guten Angebot habe ich gleich ein passendes Kleid gefunden. Und die Preise sind auch ok", erzählt sie, während sie ihr neu erstandenes dunkelrotes Kleid trägt.

Ganz spontan hat Sarah Schulte aus Bödefeld "zugeschlagen". "Ich habe einfach mal durchgeschaut und ein absolut tolles Hochzeitskleid gefunden." Nach der ersten Anprobe war sofort klar, dass sie das Kleid haben möchte. Zwar steht das Hochzeitsdatum noch nicht fest, aber dafür hat die Bödefelderin nun eine "Sorge" weniger.

Auch Anne Dharmaratna aus Bad Fredeburg ist fündig geworden. "Ich suche ein Kleid für eine Hochzeitsfeier. Ich habe mehrere Kleider anprobiere, aber das hier sieht einfach toll aus". Nach kurzer Preis-Verhandlung mit dem Verkäufer hält sie das dunkelrote lange Kleid in ihren Armen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare