Pfarrerin Stiftel-Völker wechselt in den Schuldienst

Schmallenberg. (SK) Die Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Gleidorf Daniela Stiftel-Völker, zuständig für Gleidorf, Bad Fredeburg und Oberkirchen sowie Sorpetal und Nordenau, wechselt zum 1. Februar 2007 in den Schuldienst. Sie nimmt dabei teil an einem Qualifizierungsprogramm der Landeskirche für das Fach Latein.

Qualifizierungsprogramm der Landeskirche für das Fach Latein

Das Presbyterium der Kirchengemeinde steht daher vor der Aufgabe, die anstehenden Arbeiten so zu organisieren, dass alle Bereiche auch in Zukunft versorgt sind. Keiner der Verantwortlichen kann derzeit absehen, wie es gelingen wird. Aber alle sind getragen von der Zuversicht, dass es gelingen kann.

„Im Vertrauen auf Gott, auf die eigenen Kräfte und im Vertrauen auf die Hilfsbereitschaft der Nachbargemeinden und des Kirchenkreises“, so Pfarrer Peter J. Liedtke als Vorsitzender des Presbyteriums. Pfarrerin Daniela Stiftel-Völker sieht in diesem Programm eine mehr als reizvolle Aufgabe.

Trotzdem wechselt sie schweren Herzens, denn sie hat mit viel Engagement und Freude 18 Jahre ihren Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Gleidorf versehen. Aufgrund der Anforderungen, die mit dem Wechsel verbunden sind, kann sie keine Gemeindedienste mehr übernehmen.

Nur die Konfirmanden in Gleidorf und Bad Fredeburg wird sie vorbereiten und durchführen. Nach der Konfirmation Ende April wird die Gemeinde eingeladen werden zu einer feierlichen Verabschiedung in Gleidorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare