Weiterfahrt erst nach Abladen

Polizei stoppt völlig überladenen Schrott-Laster - so viel zeigte die Waage an

+
Symbolfoto

Selkentrop. Auf die Waage gehen die wenigsten gerne. So ging es wohl auch einem Schrottsammler, der am Samstagmittag in Selkentrop von der Polizei angehalten wurde. Denn sein Lkw war vollkommen überladen.

Wie die Polizei mitteilt, kontrollierten die Beamten den vollgeladene 7,5-Tonner gegen 12.40 Uhr. Der Lkw war zu diesem Zeitpunkt mit schweren und großen Schottteilen beladen. Da die Zuladung laut Polizei jedoch lediglich etwa 1,5 Tonnen betragen darf, wurde die nächste Waage angesteuert. 

Dort bestätigte sich der Verdacht der Polizisten: "Die Waage zeigte ein Gesamtgewicht von fast zwölf Tonnen. Somit war der Wagen um etwa 4,5 Tonnen überladen", heißt es im Polizeibericht. 

Für den 47-jährigen Fahrer aus Marburg bedeutete das: Abladen. Erst nachdem gute drei Tonnen von der Ladefläche runter waren, durfte der Mann weiterfahren. Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. "Neben einem dreistelligen Bußgeld erhält der Mann zudem Post aus Flensburg", kündigt die Polizei an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare