"Rund um den Hund"

Diese Schüler statteten dem Hundecenter einen Besuch ab.

Das BEMA-Hundecenter in Fleckenberg bekam jetzt Besuch aus dem Kreis Olpe. Im Rahmen der Projektwoche "Rund um den Hund" war die Klasse 6 des Städtischen Gymnasiums Altenhundem mit ihrer Lehrerin Iris Behle vor Ort.

Pünktlich morgens um 10 Uhr traf die Jugendschar mit Lehrern und Begleitpersonen auf dem Fleckenberger Hundeplatz ein. Nachdem Maria Vollenberg den Kindern einige spezielle Tipps gegeben hatte, wie man über Körpersprache dem Hund zu verstehen gibt, dass man keinen Kontakt zu ihm wünscht, wurde der Hundeplatz gestürmt. Zuerst durften sich die Kinder an den Trainingsgeräten austoben und danach zeigten die Hunde ihr Können. Dabei waren Letztere mit ihrer Schnelligkeit sowie bei den hohen Sprüngen über die Hürde ganz klar den Menschen überlegen.

Die Welpen Aron und Rieke verdeutlichten, dass auch schon ein ganz junger Vierbeiner durchaus weiß, was Gehorsam bedeutet: wenn Frauchen ruft, hat der Hund zu kommen. Spannend wurde es, als die Hunde außer Sicht geführt wurden und die Besitzer sich versteckten. Da gab es einige Male ganz spontan Beifall und auch hier zeigte sich, das können wir Menschen so nicht. In der Hundepension waren die Vierbeiner über die vielen Besucher ganz aufgeregt und man verstand vor lauter Bellen kein Wort mehr. Als dann ein Machtwort ertönte und es zur Belohnung Leckerli gab, wurde es auch hier wieder etwas ruhiger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare