Medikamenten-Diebstahl

Einbruch-Serie gestoppt? Polizei schnappt mutmaßlichen Wiederholungstäter

Apotheke
+
Medizinische Einrichtungen wie Apotheken waren das Ziel der Einbruch-Serie.

Ist die Einbruch-Serie auf medizinische Einrichtungen in Schmallenberg jetzt gestoppt? Die Polizei im Hochsauerlandkreis meldet einen Fahndungserfolg.

Schmallenberg - Eine Einbruch-Serie sorgte für Aufregung in Schmallenberg. Der Täter hatte es unter anderem auf Arztpraxen und andere Hilfseinrichtungen abgesehen. Jetzt kann die Polizei einen Fahndungserfolg melden. Damit ist die Serie wohl gestoppt.

Durch ein gefälschtes Rezept kamen die Polizisten dem Mann schließlich auf die Schliche. Dem 41-jährigen Deutschen werden zwölf Einbrüche vorgeworfen. Er wurde am Dienstag festgenommen.

Der 41-Jährige hatte versucht mit dem gefälschten Rezept ein starkes Beruhigungsmittel in einer Schmallenberger Apotheke zu kaufen. Er sollte es später abholen und verließ die Apotheke. Die Mitarbeiter entdeckten die Fälschung und riefen die Polizei. Als der Mann zurückkehrte, um das Medikament mitzunehmen, nahmen die Polizisten ihn fest.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten mehrere Medikamente und weitere Gegenstände, die vermutlich die Beute früherer Einbrüche sind. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den 41-Jährigen.

Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare