Wichtiges Zukunftsprojekt

Schmallenberger sind aufgerufen zur Beteiligung am Wirtschaftswegekonzept

Alle Schmallenberger Bürger sind aufgerufen zur Beteiligung am Wirtschaftswegekonzept.
+
Alle Schmallenberger Bürger sind aufgerufen zur Beteiligung am Wirtschaftswegekonzept.

Schmallenberg – Alle Bürger der Stadt Schmallenberg erhalten nun die Möglichkeit, an einem wichtigen Zukunftsprojekt mitzuwirken und sich einzubringen. Um was geht es?

Die Stadt Schmallenberg stellt in Zusammenarbeit mit der Fa. Ge-Komm GmbH – Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus dem Osnabrücker Land ein ländliches Wegenetzkonzept (sogenanntes Wirtschaftswegekonzept) auf. Ziel ist es, ein zukunftsfähiges, bedarfsgerechtes und auch finanzierbares Wegenetz mit einem Ausblick auf die kommenden 20 bis 25 Jahre zu schaffen. 

„Land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge sind in den vergangenen Jahren größer, breiter und schwerer geworden. Auch dadurch stoßen die Wirtschaftswege vielerorts an die Grenzen der Nutzungsmöglichkeit“, heißt es. „Zudem werden Wege auch von zahlreichen weiteren Nutzergruppen (Freizeit, Tourismus, Erholung, Fahrzeuge der Daseinsvorsorge, Produktion erneuerbarer Energien etc.) genutzt. Somit unterliegen viele Wege einer so genannten Multifunktionalität mit unterschiedlichen Interessen und Anforderungen.“ 

Fragen wie… 

Welche Wege und Brückenbauwerke sind unverzichtbar und haben eine hohe Priorität? 

Welche Wege könnten im Standard gesenkt oder sogar gänzlich aufgegeben werden? 

Welche Wege sind für die Allgemeinheit entbehrlich und könnten eventuell privatisiert oder ökologisch aufgewertet werden? 

... gilt es zu beantworten. Insgesamt finden vier Veranstaltungen im Stadtgebiet statt, bei denen grundlegende und allgemeine Informationen zur Erstellung des Wirtschaftswegekonzeptes vermittelt sowie die Beteiligungsmöglichkeiten der Bürger ausführlich erläutert werden. Termine: 

14. September, 17 Uhr Stadthalle Schmallenberg, Paul-Falke-Platz 6, 57392 Schmallenberg 

14. September, 19.30 Uhr Schützenhalle Oberkirchen, Schützenstraße 26, 57392 Schmallenberg-Oberkirchen 

21. September, 17 Uhr Schützenhalle Dorlar, Zum Parmberg 3, 57392 Schmallenberg-Dorlar 

21. September, 19.30 Uhr Schützenhalle Kirchrarbach, Am Rarbach 14, 57392 Schmallenberg-Kirchrarbach

Als Plattform steht ein Online-Bürgerdialog-Portal der Ge-Komm GmbH zur Verfügung. Dieses wird direkt nach der ersten Informationsveranstaltung in der Stadthalle Schmallenberg freigeschaltet. Die Stadt Schmallenberg und das beauftragte Unternehmen Ge-Komm GmbH freuen sich auf viele Kommentare unter www.wirtschaftswegekonzept.de, die bis zum 11. Oktober abgegeben werden können. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Bauamts der Stadt Schmallenberg, sowie das Team der Ge-Komm GmbH gerne zur Verfügung: „Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienevorschriften zur Corona-Pandemie und bedenken Sie die Maskenpflicht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare