1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Schmallenberg

Schmallenberger Woche lockt mit großem Programm für Jung und Alt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Twente

Kommentare

Die Aktionsgemeinschaft hat sich wieder ein spannendes Programm ausgedacht.
Die Aktionsgemeinschaft hat sich wieder ein spannendes Programm ausgedacht. © Marco Twente

Schmallenberg. „Wanderbares/Wunderbares Schmallenberger Sauerland“ – unter diesem Motto lockt die Schmallenberger Woche 2018 vom 29. August bis zum 2. September mit einem großen Programm für Jung und Alt in den Ortskern. Neben jeder Menge Live-Musik wartet mit der Dörfermeile, welche die Weststraße in eine Wald- und Wanderlandschaft verwandeln wird, eines von vielen weiteren Highlights auf die Besucher.

„Das Motto dieser Schmallenberger Woche soll die Vielfältigkeit des Schmallenberger Tourismus darstellen und gleichzeitig Werbung für den Deutschen Wandertag 2019 in Schmallenberg/Winterberg sein“, erklärt Martin Vollmert von der Aktionsgemeinschaft Schmallenberg. Insgesamt 18 Dörfer und Institutionen präsentieren sich am Samstag und Sonntag auf der Dörfermeile in der Weststraße. Jeder Ort bekommt eine ausgerissene Fichte, die mit den Wurzeln nach oben aufgestellt und individuell gestaltet wird. Jeder Stand wird außerdem mit fünf Bäumen umsäumt, dazu werden rund 80 Kubikmeter Hackschnitzel in der Weststraße ausgelegt.

Diese Wald- und Wanderlandschaft wird durch ein kunstvolles Dach aus Wandersocken über der Straße abgerundet. Neben den Dörfern werden auch wieder mehr als 70 Stände in Ost- und Weststraße Kunst, Kultur, Natur oder Kulinarisches präsentieren. Im oberen Bereich der Oststraße wartet am Wochenende die Wanderausstellung der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) zum Thema: „Lebendige Gewässer“ und „auch das Fraunhofer-Institut präsentiert sich und seine Produktpalette erstmals“, freut sich Heribert Störmann, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Kinder- und Jugendmeile „Schmallenberg in Action“ in der unteren Oststraße und an der Kirche. Hier halten verschiedene Schmallenberger Vereine ein buntes Programm für den Nachwuchs bereit. Unter anderem warten am Samstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr ein Ninja Warrior-Parcours, ein Hochseilgarten, Instrumenten-Memory oder virtueller Bob- und Radparcours – und bei einem Gewinnspiel wertvolle Preise. Die Gewinner werden von Rodel-Ass Robin Geueke am Sonntag um 18 Uhr auf der Bühne gezogen. „Darüber freuen wir uns sehr“, so Bernd Rickert von der Aktionsgemeinschaft. „Wir sind stolz auf die Entwicklung der Kinder- und Jugendmeile, die bereits zum dritten Mal stattfindet und in diesem Jahr 13 Vereinen und Institutionen eine Plattform bietet, um sich zu präsentieren“, so Rickert.

Das bewährte Kinder- und Bühnenprogramm von Kindergärten und Schulen bietet am Samstagmorgen ab 10.30 bis 15 Uhr Unterhaltung für die jungen Gäste und ihre Eltern.

Die Teilnehmer der Oldtimer Classic präsentieren sich am Samstag um 15 Uhr bei ihrer Ankunft in Höhe Merte. Die Siegerehrung findet am Sonntag um 11 Uhr auf der Bühne am Schützenplatz statt, dazu spielt die Juggets Jazzband. „Bisher haben sich 80 Fahrzeuge angemeldet“, freut sich Tourismuschef Hubertus Schmidt.

Sogar auf 22 Abteilungen mit mehr als 360 Teilnehmern (davon 84 Kinder) freut sich Rolf Kröger als Organisator der SGV-Stern-Familienwanderung am Sonntag. Passend mit den jeweiligen Ortsschildern ausgestattet, marschieren die Wanderer vom Schmalen Haus zum Schützenplatz, wo um 15 Uhr die Wimpel überreicht werden. Außerdem werden unter Trommelwirbel des Tambourcorps Schmallenberg Luftballons gen Himmel steigen. Die Besitzer der sechs Ballons, die am weitesten fliegen, erhalten Preise. Jeder Wanderer darf sich wieder auf eine Shoppertragetasche mit Give-Aways freuen.

„Wir haben wieder spektakuläre Acts und Künstler gewinnen können“, verspricht Kerstin Thielemeier ein großes Programm an Live-Musik über fünf Tage, das im Kölschen Abend am Freitag seinen Höhepunkt findet. Dabei dürfen sich die Besucher besonders auf absolute „Kracher“ wie Klüngelköpp und die Paveier freuen. Zu Gast sind auch wieder die Cheerleader des 1. FC Köln und die Notärzte, dazu die Swinging Fanfares und Kuhl un de Gäng.

Bereits am Mittwoch, 29. August, nach der Eröffnung mit Fassanstich durch Bürgermeister Bernhard Halbe um 18 Uhr wird die Stadtkapelle Schmallenberg ihr Programm erstmals beim Fest für Alle um Musical- und Filmmusik erweitern. Für das Gastrozelt für alle auf dem Schützenplatz wurde mit dem Hotel Rimberg ein neuer Partner gefunden. 80er und 90er-Musik gibt es dann am Donnerstag.

Double-Abend am Samstag

Am Samstag warten auf der Bühne nachmittags die Mid Sussex Brass Band aus der Partnerstadt Burgess Hill und Portugiesische Folklore. Der Double-Abend am Samstag findet das erste Mal statt. Hier sorgen „Doppelgänger“ von DJ Ötzi, Andreas Gabalier, Andrea Berg und Helene Fischer für Stimmung.

Das Musikprogramm findet am Sonntag seinen Abschluss mit Straßenmusik, der Kur- und Knappenkapelle nachmittags und abends den ZackZillis auf der Bühne. Hier findet am Sonntag auch die Erneuerung der 30-jährigen Freundschaft zur Partnerstadt Burgess Hill mit Urkundenunterzeichnung statt. Die Engländer sind ebenso wieder zu Gast wie die Freunde aus Wimereux, die beide auch mit einem Stand vertreten sind.

Ebenfalls mit einem Stand ist der Schmallenberger Sauerland Tourismus und das Regionalforstamt in der Weststraße. „Hier werden wir unter anderem das Programm für den Deutschen Wandertag komplett präsentieren können – mit 160 Veranstaltungen“, verspricht Hubertus Schmidt, der sich besonders darüber freut, die Dörfer im Boot zu haben, die in Bezug auf die Wanderregion Schmallenberger Sauerland zeigen können, „was sie alles im Köcher haben.“ Der Zusammenhalt und die Kommunikation innerhalb Schmallenbergs werde so wieder besonders gefördert. „Das gibt es so bei keinem anderen Stadtfest“, betont Bernd Rickert. „Und alles ehrenamtlich organisiert, bei freiem Eintritt“, ergänzt Heribert Störmann und freut sich auf fünf Tage voller Highlights.

Auch interessant

Kommentare