Umleitung wird eingerichtet

Straße wird erneuert: K35/1 wird knapp zwei Wochen lang voll gesperrt

+
Symbolfoto

Arpe - Die Einwohner von Arpe und alle, die den Schmallenberger Ortsteil regelmäßig durchfahren, müssen sich in den kommenden zwei Wochen auf Einschränkungen einstellen: Die Ortsdurchfahrt wird für Bauarbeiten voll gesperrt.

Wie der Hochsauerlandkreis mitteilt, wird die Kreisstraße 35/1 auf einer Länge von 700 Metern erneuert. Aufgrund der Baumaßnahmen muss dieser Bereich ab Montag, 16. September, gesperrt werden. Der Verkehr wird laut Kreisverwaltung über Oberberndorf, Felbecke und Kückelheim umgeleitet. 

"Der Anliegerverkehr muss wegen der Maßnahmen auf das Nötigste beschränkt werden", heißt es aus dem Kreishaus. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich nach knapp zwei Wochen am Samstag, 28.September, abgeschlossen werden. 

An zwei Tagen kein Befahren möglich

"Nachdem die vorhandene Asphaltschicht abgefräst wird, wird die neue Asphaltdeckschicht in voller Breite wieder eingebaut", berichtet der Hochsauerlandkreis. Am Mittwoch, 25.September, wird der Asphaltkleber aufgespritzt, wodurch ein Befahren oder Betreten der Asphaltierung nicht möglich sei. Der Kleber verursacht laut Kreisverwaltung "äußerst hartnäckige Verschmutzungen an Fahrzeugen und Schuhwerk". Am Asphaltierungstag sollten Fahrzeuge außerhalb des Baustellenbereiches geparkt werden, da ein Befahren dieser Fläche nicht erlaubt ist. 

Neben der Erneuerung der Asphaltschicht werden auch Schadstellen beseitigt. Des Weiteren werden Rinnen reguliert und Einmündungen erneuert. "Der Fachdienst Kreisstraßen des Hochsauerlandkreises bittet während der Zeit der Baumaßnahme um Verständnis bei Anwohnern und Verkehrsteilnehmern", heißt es abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare